Fulda: Kleinwagen mit Radlader angehoben und aufs Dach geworfen

+

Unglaublich: Bisher unbekannte Täter zerstörten in der Nacht zu Christi Himmelfahrt einen ordnungsgemäß geparkten Kleinwagen komplett.

Fulda - In der Nacht von Mittwoch auf Christi Himmelfahrt beschädigten Unbekannte im Bereich des "Eika"-Geländes einen weißen Ford Fiesta. Die Täter schlossen dazu einen mit einer Ladegabel ausgestatteten Radlader kurz und luden damit den in der Straße "An Vierzehnheiligen" ordnungsgemäß parkenden Kleinwagen auf. Dazu stachen sie mit der Ladegabel Löcher in die Fahrertür des Autos. Zum Schluss warfen die Unbekannten das Auto auf das Dach. Der Ford Fiesta wurde dabei komplett zerstört.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Riskantes Überholmanöver nahe Hünfeld geht glimpflich aus 

Zwei Fahrzeuge stoßen auf B 84 seitlich zusammen / 20.000 Euro Schaden
Riskantes Überholmanöver nahe Hünfeld geht glimpflich aus 

Unfall bei Tann: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall bei Tann. Ein 28-Jähriger kam von der Fahrbahn ab.
Unfall bei Tann: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Mit 95,6 Prozent: Markus Meysner erneut zum Landtagskandidat gewählt

Mit 95,6 Prozent: Markus Meysner erneut zum Landtagskandidat gewählt

Vollsperrung zwischen Theobaldshof und Andenhausen: Frau bei einem Unfall verletzt

Am heutigen Morgen ereignete sich Unfall zwischen Theobaldshof und Andenhausen. Die Strecke ist derzeit voll gesperrt.
Vollsperrung zwischen Theobaldshof und Andenhausen: Frau bei einem Unfall verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.