1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Fulda: Unfallopfer (!) geht nach Unfall stiften

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Letzte Nacht: Frontalzusammenstoß in der Niesiger Straße – Halter des „Opferfahrzeuges“ unter Alkoholeinfluss.

Fulda. In der Nacht zum Pfingstmontag ereignete sich gegen 2.45 Uhr ein Verkehrsunfall in Fulda, Niesiger Straße Höhe Haus Nr. 198. Ein 21-jähriger Fahrer eines Mercedes C 180 aus Tann, der mit zwei weiteren Insassen besetzt war, befuhr die Niesiger Straße in Richtung Lehnerz und musste wegen zweier am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Hierbei beachtete er nicht den Vorrang eines entgegenkommenden Opel Astra und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Hierbei erlitten sowohl der Mercedes-Fahrer als auch die 17-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen, die vor Ort versorgt werden konnten.

In dem Opel Astra haben zum Unfallzeitpunkt mindestens zwei Personen gesessen, von denen sich eine bis zum Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte aber bereits aus dem Staub gemacht hatte. Bei der zweiten noch angetroffenen Person handelte es sich um einen 25 Jahre alten Mann aus Schlüchtern, der auch der Halter des Opel ist. Er kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde, da deutlicher Alkoholeinfluss festgestellt worden war.

Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11.000.

Auch interessant

Kommentare