Fuldaer "genuss'wochen" und "regio'markt" gehen in die Verlängerung

Veranstaltungsreihe auf der Pauluspromenade bis 6. September

Fulda - "genuss'wochen" und "regio'markt" auf der Fuldaer Pauluspromenade  werden um eine Woche bis zum 6. September verlängert. Dies schreibt Christoph Burkard, Geschäftsführer der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, der überdies ein positives Zwischenfazit zieht.

Noch während ein „Rhön-Tisch“ in Betrieb genommen wurde, konnte Roland Frormann von der Region Fulda GmbH, der gemeinsam mit Pia Groß die Präsentation auf der Pauluspromenade organisiert hat, die frohe Botschaft verkünden. „Es gibt eine Woche Verlängerung. 'genuss'wochen' und ,regio‘markt' gehen nun noch bis zum 6. September. Die 'genuss'woche' vom 31. August bis 6. September werden alle  Caterer gemeinsam ausrichten. In der nächsten Woche folgt ja das gastronomische Duo Patrick Spies und Benjamin Kehl".

Zurück zum "Rhön-Tisch": Seit über zehn Jahren vernetzt der Verein Dachmarke Rhön engagierte Rhöner Betriebe entlang der gesamten Lebensmittel-Wertschöpfungskette. Produkte von echter Rhöner Qualität, die aus regionalen Wertschöpfungsketten stammen, kennzeichnet der Verein mit dem Qualitätssiegel Rhön. Aktuell werden in den Regalen des „Kaufhauses“ zwischen Dom und Schlossgarten gesiegelte Produkte von 14 Betrieben der Dachmarke Rhön angeboten. Nun wurde zusätzlich ein eigener „Rhön-Tisch“ mit Markenprodukten eingeweiht. Neben einer schmackhaften Salami vom Rhönschaf, die schon jetzt Appetit auf die anstehenden Rhönschaf-Genießerwochen vom 20. September bis 18. Oktober macht, sind viele weitere Qualitätsprodukte aus der Rhön platziert.

„Das Format regio‘markt passt hervorragend zur Dachmarke Rhön. Wir waren schon im vergangenen Jahr begeistert“, sagt Stephanie Meinecke, Abteilungsleiterin für die Dachmarke Rhön in der Rhön GmbH. Die Kunden wollten nicht nur Produkte kaufen, sondern auch Informationen und Geschichten rund um diese erfahren. Letztlich seien die Dachmarkenprodukte sehr geeignete Botschafter für die touristische Destination Rhön.

Auch Bruno Günkel, für Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung beim Landkreis Fulda zuständig, ist von der Symbiose von Dachmarke und regio`markt begeistert. „Die präsentierte Produkte sind ein gutes Beispiel für erfolgreiches Qualitätsmanagement“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Das Poppenhausener Schiedsamt ist grundsätzlich nicht allzu überlastet. Zum einen sind hier Streitigkeiten untereinander nicht nennenswert ausgeprägt, zum anderen lassen …
Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Von Leben und Tod: Ausstellung „Noch mal leben“ im „Vonderau Museum“

Bewegende Fotos und Texte von Walter Schels und Beate Lakotta in Fulda.
Von Leben und Tod: Ausstellung „Noch mal leben“ im „Vonderau Museum“

Messerstecherei in Fulda

Zwei Männer wurden nach einer Messerstecherei in Fulda festgenommen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.
Messerstecherei in Fulda

Corona-Pandemie betrifft auch demenzkranke Menschen

Die Corona-Pandemie hat laut der Stiftung „daHeim im Leben“ bei Bewohnern zu physischen und psychischen Problemen geführt.
Corona-Pandemie betrifft auch demenzkranke Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.