2. Fuldaer Gitarrenfrühling

+
Oberbürgermeister Gerhard Möller, Leiter der „Musikschule Fulda” Christoph Stibor und Solist Siegbert Remberger. Foto: Grebe

Flamenco-, Konzert- oder Gipsy-Gitarre - die Vielfältigkeit des Instrumentes kann auf Konzerten und in workshops erlebt werden.

Fulda. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die "Musikschule Fulda”  vom 24. bis zum 26. April den "2. Fuldaer Gitarrenfrühling”. An drei Tagen können Konzerte unterschiedlicher Interpreten besucht oder an Workshops teilgenommen werden.

"Wir möchten an drei Tagen die Gitarre in ihrer ganzen Vielfalt präsentieren und den ,Fuldaer Gitarrenfrühling’ in der Stadt etablieren”, erklärt Christoph Stibor, Leiter der "Musikschule Fulda”. Stattfinden werden die Konzerte, wie beim "1. Fuldaer Gitarrenfrühling”, im Fuldaer Stadtschloss. Die dortigen Räumlichkeiten eignen sich wegen der guten Akustik und dem einzigartigen Ambiete besonders für diese Veranstaltungen. Auch von Seiten der Stadt wird dieses Event unterstützt. "Ich als Kulturdezernent der Stadt freue mich, dass dieses Projekt auf diesem hohen Niveau hier stattfinden kann”, sagt Oberbürgermeister Gerhard Müller. Während des Gitarrenfrühlings werden drei ganz unterschiedliche Konzerte zu sehen sein. Am 24. April präsentiert Siegbert Remberger, Solist und Lehrer an der "Musikschule Fulda”, sein Können an der klassischen Konzertgitarre, welches ihm schon zahlreiche Auszeichnungen eingebracht hat. Manolo Franco spielt am 25. April ein Konzert mit der Flamenco-Gitarre, für die er in Cordoba eine Professur an der dortigen Musikhochschule hat.

Ein Konzert ganz anderer Art erwartet alle Besucher am 26. April bei dem Auftritt des "Joscho Stephan Trios”, die mit ihren Gipsy Swing-Gitarren eine weitere Facette des Intrumentes zeigen. Franco und Stephan werden am 25. und 26. April jeweils noch einen Workshop in der Musikschule anbieten, bei dem Interessierte ihre Fähigkeiten schulen können. Karten sind im Bürgerbüro des Stadtschlosses, Schlossstraße 1, erhältlich. Karten für die Konzerte kosten 18 Euro (ermäßigt 15 Euro), die Teilnahme an einem Workshop kostet 40 Euro. Weitere Informationen zum "2. Fuldaer Gitarrenfrühling” gibt es unter www.fulda.de oder www.musik-fulda.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Moderner, aktueller und übersichtlicher.
Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Wertstoffhöfe öffnen unter Auflagen

Sperrmüll und andere Wertstoffe können auch weiterhin regulär entsorgt werden.
Wertstoffhöfe öffnen unter Auflagen

Weiterhin 217: Keine Corona-Neuerkrankungen im Kreis Fulda

Gesundheitsminister warnt vor zu frühen Lockerungen der Kontaktsperren
Weiterhin 217: Keine Corona-Neuerkrankungen im Kreis Fulda

Gewalttätiger  Reisender sorgt  für Aufruhr in ICE und Bahnhof Fulda 

Zugbegleiter wird geschlagen und Bundespolizisten bedroht
Gewalttätiger  Reisender sorgt  für Aufruhr in ICE und Bahnhof Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.