Fuldaer Stadtbräu: Süffiges Bekenntnis zur Stadt Fulda

1 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
2 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
3 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
4 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
5 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
6 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
7 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.
8 von 25
Vorstellung des Fuldaer Stadtbräus in der Heimat.

Gestern wurde das neueste Produkt aus der Hochstift-Brauerei vorgestellt. Das Fuldaer Stadtbräu begeistert Bierliebhaber.

Fulda - „Wir sind eine traditionelle Brauerei, daher stellen wir nicht häufig neue Produkte vor“, erklärt Ulrich Klesper, „Hochstift“-Geschäftsführer. Ganze zwei Jahre hat die Entwicklung des neuen Bieres gedauert. „Es sollte perfekt werden“, so Klesper weiter. Am Dienstag war es nun soweit. In der „Heimat“ wurde das neue Bier aus der „Hochstift-Brauerei“ vorgestellt: „Fuldaer Stadtbräu“ heißt das Produkt. In der Fachkennung wird das Bier aus der Stadtbrauerei als ein bayrisches Helles bezeichnet. Doch hebt Klesper hervor: „Dieses Bier ist, wie unsere anderen Biere auch, ein gutes handwerkliches Bier. Keine Industrieware, sondern handgemacht.“ Das „Stadtbräu“ hebe sich mit seiner gold-gelben Farbe und seinem eher süßlichen Malz von anderen Bieren ab. Die Namenssuche gestaltete sich doch etwas schwierig, „obwohl es so naheliegend war.“ Das „Stadtbräu“ soll ein klares Bekenntnis zur Stadt Fulda sein. „Wir sind eine der wenigen Stadtbrauereien im Land, und darauf sind wir stolz“, so Klesper abschließend.

Auch Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld war unter den 65 geladenen Gästen. „Ich bin von diesem Bekenntnis gerührt. Daher haben Bürgermeister Dag Wehner und ich beschlossen, auf offiziellen Empfängen der Stadt nur noch das ,Fuldaer Stadtbräu’ als Bier auszuschenken.“ Diese Nachricht wurde mit großen Applaus bekundet. Bereits einige Tage zuvor durften Bierliebhaber das „Fuldaer Stadtbräu“ im „Doppeldecker“ testen. Das neue Produkt aus der „Hochstift“-Brauerei fand bereits dort viele Fans. Auch die Tester am Dienstag waren vom neuen Bier begeistert. „Schön süffig“, war der allgemeine Tenor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Fuldaer Unternehmensgruppe legt Geschäftsbericht 2017 vor / Expansion wird weiter vorangetrieben
"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Offizieller Startschuss für koordinierte Behandlung: Niedergelassene Fachärzte, Gesundheitsnetz Osthessen und Klinikum Fulda arbeiten zusammen
Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

Ein Paketdienst-Laster hat sich am Fahrbahnrand zwischen Dietershan und A7-Anschlussstelle festgefahren. Ab 9 Uhr am heutigen Donnerstagmorgen soll die aufwändige …
Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Die nicht begonnene Zugreise endete für eine 15-Jährige aus Fulda gestern Abend in der Jugendpsychiatrie.
15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.