Fulda feiert: Stadtfest eröffnet 

Verein "City Marketing" besteht seit 20 Jahren 

Fulda

- Unter dem Motto "Feiert den Klang eurer Stadt" hat am Donnerstagabend das Fuldaer Stadtfest begonnen. Eröffnet wurde die Veranstaltungsfolge mit dem traditionellen Faßanstich durch Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld. Assistiert von Reginald Bukel, Vorsitzender des City Marketing", der 2017 sein 20-jähriges Bestehen feiert, und von Ulrich Klesper, dem Geschäftsführer von "Hochstift". 

Ein erster Höhepunkt war danach die Ziehung der Gewinner des großen "City Marketing"-Gewinnspiels. Leider war keiner der Gewinner anwesend: Der vierte Preis, ein Einkaufsgutschein im Wert von 300 Euro ("Köhler"),   ging an Adolfine Wiegand aus Poppenhausen und der dritte Preis, eine Off-Road-Experience in Bremen im Wert von 400 Euro ("Kunzmann") ging an Christina Krönung aus Hofbieber. Über den zweiten Platz darf sich Theo Jahn aus Petersberg freuen (Einkaufsgutschein über 500 Euro von "Schneider") und über den ersten Platz Alois Schneider aus Fulda. "Media-Markt-Geschäftsführer Peter Henkelmann hätte ihm gerne den Gutschein über einen 55 Zoll-LG-Fernseher im Wert von 1500 Euro übergeben.

 Danach schlossen sich bei hervorragendem Wetter und sehr gutem Besuch musikalische Darbietungen und der "Poetry Slam" an.

Das diesjährige Stadtfest ist wieder reich an Höhepunkten und Attraktionen unterhaltsamer, künstlerischer und lukullischer Art. Eingebunden ist auch das Jubiläum "150 Jahre DB Werk Fulda", unter anderem mit einem "Tag der offenen Tür" am Samstag von 10 bis 17 Uhr, und eine "Nacht der offenen Kirchen" am Samstag, für die das Bistum verantwortlich zeichnet. Der Sonntag ist von 10 bis 18 Uhr in der Innenstadt verkaufsoffen.

Bukel hob hervor, dass dieses Stadtfest das bislang flächenmäßig größte sei und dankte sowohl den Sponsoren als auch den vielen Helfern. OB Wingenfeld würdigte die Rolle des Vereins "City Marketing", der sich mit viel Kraft dafür einsetze, "unsere wunderbare Innenstadt noch anziehender zu machen". 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Aus einem Haus im Museumsdorf Tann/Rhön stieg Rauch auf, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Dachstuhl des im Jahre 1818 erbauten Gebäudes wurde …
Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Unbekannter wurde gewalttätig und verbal beleidigend / Aggressive Fahrweise
Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

Bundesminister Andreas Scheuer und Landesminister Tarek Al-Wazir am Donnerstagvormittag in Rasdorf / Einweihung von Radstätte in der Point-Alpha-Gemeinde
Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Tier weist "wolfstypische Merkmale" auf und war im Landkreis Rhön-Grabfeld in eine Fotofalle getappt
"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.