Nach Streit: Fußgänger bedroht Autofahrer in Lauterbach

Unbekannter soll etwa 50 Jahre alt sein 

Lauterbach - Ein 55-jähriger Mann aus Antrifttal befuhr am Freitagnachmittag  mit seinem Pkw einen Fahrweg vom Friedwald zurück Richtung Lauterbach. Dabei kam ihm ein Fußgänger entgegen, mit dem er in Streit geriet. Im Rahmen des Streits bedrohte der Fußgänger den Mann aus Antrifttal und ging danach in Richtung Vulkanradweg davon.

Der Autofahrer beschreibt den Fußgänger wie folgt. Er war etwa 1.85 Meter groß, etwa 50 Jahre alt, hatte graue Haare und trug eine Brille. Der Mann war schlank und bekleidet mit blauer Basecap, blauer Steppjacke, und blauen Jeans.

Wer Hinweise zu dieser Person geben kann, wendet sich bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0 jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen / Reaktionen der Geschäftsführung
Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Corona-Bulletin des Hessischen Sozialministeriums vom Dienstag
Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Den Menschen Nähe zeigen: Dr. Michael Gerber seit einem Jahr Fuldas Bischof

Deutschlands jüngster katholischer Diözesanbischof wurde am 31. März 2019 in sein Amt eingeführt 
Den Menschen Nähe zeigen: Dr. Michael Gerber seit einem Jahr Fuldas Bischof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.