Fußgänger von Pkw erfasst und schwer verletzt

+

Fulda. Nachts auf nasser Fahrbahn und dunkel gekleidet: Autofahrer sieht 65-jährigen Fußgänger zu spät und erfasst den Mann frontal.

Fulda. Ein schwer verletzter Fußgänger und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Nacht zu heute. Zu dem Unfall kam es gegen 1.50 Uhr in der Schlitzer Straße, Höhe Hausnummer 96, in Fulda.

Ein 33-jähriger Mann aus Schlitz befuhr mit seinem Auto, einem BMW 740i, die Schlitzer Straße aus Richtung Niesiger Str. kommend in Fahrtrichtung stadtauswärts. In Höhe der Hausnummer 96 überquerte ein dunkelgekleideter Fußgänger, aus bislang unbekannter Richtung, die Fahrbahn.

Hierbei wurde der Fußgänger, ein 65-jähriger Mann aus Petersberg, frontal von dem Pkw des 33-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter an die Unfallstelle hinzugezogen.  Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme war die Fahrbahn nass, jedoch regnete es nicht mehr. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Die Unfallstelle war bis zur Beendigung der Unfallaufnahme bis 3.50 Uhr voll gesperrt. Zeugen die sachdienliche Angaben machen könnten werden gebeten sich bei der Polizeistation Fulda unter 0661-105-0 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall
Fulda

22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Fulda. Am Samstag ereignete sich um 1.45 Uhr auf der B 27 von Fulda kommend in Höhe der Abfahrt Löschenrod ein Verkehrsunfall, bei dem es keine Verletzten jedoch …
22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.