Fußgängerin in Eichenzell auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Eine Pkw-Fahrerin übersah am Abend in Eichenzell eine Fußgängerin und verletzte die Frau schwer.

Eichenzell - Am Freitag gegen 18.25 Uhr kam es in der Fuldaer Straße in Eichenzell zu einem Unfall, bei dem eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt wurde. Die 52-jährige Frau aus der Gemeinde Petersberg wollte gerade den dortigen Fußgängerüberweg überqueren, als sie vom Pkw einer 45-jährigen Frau aus der Gemeinde Eichenzell erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Die 52-Jährige musste mit schweren, aber derzeit nicht lebensgefährlichen, Verletzungen ins Klinikum Fulda gebracht werden. Am Pkw entstand geringer Sachschaden von 200 Euro.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erstmeldung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Bei der Rettungsleitstelle im Vogelsbergkreis ging soeben eine Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ein.
Erstmeldung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Derzeit häufen sich in Fulda die Fälle von Telefonbetrügern, die Computer infizieren.
Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Laut Analyse geht vom teerhaltigen Bodenbelag keine Gefährdung für Beschäftigte aus / Häufung von Krankheitsfällen
Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Gemeinsames Statement von CDU und SPD vor dem Hintergrund von möglicherweise drei weiteren Windrädern am Steinberg 
Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.