53-jährige Fußgängerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Frau war von Auto erfasst worden 

Fulda - In Fulda ist eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Laut Polizei befuhr am Mittwoch gegen 12.20 Uhr ein 62-jähriger Mitsubishi-Fahrer aus Fulda  die Straße "Am Waldschlößchen" aus Richtung Birkenallee kommend in Fahrtrichtung Wörthstraße. Zeitgleich beabsichtigte auf Höhe der Hausnummer 73 eine 53-jährige Fußgängerin aus Fulda die Straße zu überqueren. 

Sie trat, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, hinter einem geparkten Fahrzeug auf die Straße und wurde von dem heranfahrenden Mitsubishi angefahren. Die 53-Jährige wurde schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

Verkehrsunfallflucht nach Parkrempler
Unfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

Das RKI hat neue Infektions- und Todeszahlen zum Coronavirus in Hessen veröffentlicht. Demzufolge sind seit Sonntag (31. Mai) 14 weitere Corona-Infektionen in Hessen …
In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

#busretten – Übergabe der Resolution an Wirtschaftsminister Herrn Tarek Al-Wazir

Die klimafreundlichen Giganten fuhren gemeinsam einen Buskorso.
#busretten – Übergabe der Resolution an Wirtschaftsminister Herrn Tarek Al-Wazir

Führungswechsel beim Polizeipräsidium Osthessen

Leitender Polizeidirektor Michael Tegethoff ist neuer Abteilungsleiter Einsatz.
Führungswechsel beim Polizeipräsidium Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.