Fußgängerin von Linienbus angefahren

Die 64-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Fulda. Am Freitag gegen 13.30 Uhr befuhr ein 48-jähriger Mann aus Fulda mit einem Linienbus die Niesiger Straße aus Fahrtrichtung Niesig kommend und wollte nach rechts in die Wiener Straße abbiegen. Nachdem der 48-Jährige Busfahrer zunächst ordnungsgemäß bei rotlichtzeigender Lichtzeichenanlage anhielt und im weiteren Verlauf bei Grünlicht losfuhr um rechts abzubiegen, übersah er eine, die dortige Fußgängerfurt bei ebenfalls Grünlicht zeigender Lichtzeichenanlage überquerende 64-jährige Frau aus Fulda. Mit der rechten Fahrzeugseite des Busses wurde die Fußgängerin leicht touchiert und fiel zu Boden. Mit leichten Prellungen und Schürfwunden wurde sie vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht und dort ambulant behandelt.

Ein Sachschaden entstand nicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Debatte #Dorfkinder

Die Werbekampagne von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sorgt für Unmut. 
Klartext: Debatte #Dorfkinder

"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

Fragen an verschiedene Bürgermeister in den Kreisen Fulda und Vogelsberg
"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Bildergalerie: Musical-Evergreens in der Fuldaer Orangerie

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
Bildergalerie: Musical-Evergreens in der Fuldaer Orangerie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.