Gabor Szabo zeigt Bilder im Krankenhaus

Fulda. Vor kunstbegeisterten Gsten erffnete Geschftsfhrer Alexander Schmidtke die Ausstellung und sagte, dass die Bilder Szabo

Fulda. Vor kunstbegeisterten Gsten erffnete Geschftsfhrer Alexander Schmidtke die Ausstellung und sagte, dass die Bilder Szabos eine auergewhnliche Atmosphre schaffen wrde, die man persnlich entdecken msse.

Die moderne, aussagekrftige und teils abstrakte Kunst in aufwendiger Spachteltechnik und die Vielseitigkeit der unterschiedlichen Formate und Motive wrden sehr gut und harmonisch zum Ambiente des Herz-Jesu-Krankenhauses wirken.

In seiner Laudatio zum Knstler wies Prof. Dr. Volker Fischer, Kurator der Design-Abteilung am Museum fr angewandte Kunst, auf die Aussagekraft der Werke des Knstlers hin. Neben den biografischen Daten Szabos machte er deutlich, dass in den Bildern des Malers auch die klassischen Themenfelder des Impressionismus, eben die Natur und Landschaften, Blumen und Stilleben zu finden sind.

Die Bilderausstellung ist fr ein Jahr im Herz-Jesu-Krankenhaus zu sehen und kann tglich von 08.00 bis 20.00 Uhr besucht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gedenktag für die Opfer der Corona Pandemie

In der Innenstadtpfarrei findet ein Gedenktag für die Opfer der Corona Pandemie statt.
Gedenktag für die Opfer der Corona Pandemie

Feriendorf im Hollergrund: Es wird weiter gebaut

Als bedeutende Tourismusgemeinde im Biosphärenreservat Rhön nutzt Poppenhausen seine Chancen. Seit seit einigen Jahren begleiteten die Verantwortlichen der …
Feriendorf im Hollergrund: Es wird weiter gebaut

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Beim zweiten Azubi-Day im Möbelhaus "XXXLutz Buhl" in Fulda geben die Chefs heute für einen Tag die Leitung des Hauses in die Hände von Auszubildenden.
Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.