Gästeführungen im "Hessischen Kegelspiel" weiterhin sehr gefragt

1 von 2
2 von 2

Teilnehmerzahlen wurden 2019 mit rund 200 Interessierten erneut übertroffen

Hünfeld - Bereits zum neunten Mal in Folge hat die "Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel" zu kostenfreien Schnupperführungen in den Mitgliedskommunen eingeladen. In diesem Jahr wurden die Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre mit rund 200 Interessierten erneut übertroffen, wobei die Besucher nicht nur aus dem "Hessischen Kegelspiel", sondern auch aus dem gesamten Landkreis Fulda, Bad Hersfeld und aus Thüringen kamen. Gemeinsam mit den Gästeführern wurden neue Themenführungen ausgearbeitet, wie beispielsweise eine Besichtigung der drei Knauf-Orgeln in Geisa, ein Besuch des Basaltwerkes in Haselstein oder eine geologische Führung in Rasdorf.

Auch weitere Angebote, wie eine 44 Kilometer  lange Pedelec-Tour, eine kulinarische Weinführung, eine Kirchenbesichtigung im Liegestuhl mit Orgelmusik und eine Lesung mit dem bekannten Autor Tim Frühling erfreuten sich großer Beliebtheit. Seit einigen Jahren organisiert die "TAG" gemeinsam mit dem Generationentreff des "DRK" Busrundfahrten in die Region für Senioren. Wegen des großen Interesses werden diese Ausflüge im kommenden Jahr weiterhin angeboten.

Christine Jecker, Geschäftsführerin der "TAG Hessisches Kegelspiel", dankt vor allem dem Team an Gästeführern, die diese Führungen durchgeführt und ermöglicht haben.

Im kommenden Jahr werden wieder kostenfreie Schnupperführungen, Pedelec-Touren sowie weitere neue Themenführungen in den sieben Mitgliedskommunen Burghaun, Eiterfeld, Geisa, Haunetal, Hünfeld, Nüsttal und Rasdorf angeboten. Das neue Programm erscheint Anfang 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Um die SPD ist mir nicht bange"

Fuldas SPD-Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke zur Lage ihrer Partei
"Um die SPD ist mir nicht bange"

Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

"Fulda aktuell" hat den Schriftsteller im Ulrichsteiner Stadtteil Kölzenhain besucht / Wanderer zwischen zwei Krimiwelten
Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kritik und Vorschläge sollen bis 31. Januar 2020  eingesandt werden
Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.