Galeria Kaufhof hat endgültig ihre Türen geschlossen

+

Nach über 60 Jahren ist es zu Ende gegangen.

Fulda - Am Donnerstagabend ist eine Unternehmensgeschichte zu Ende gegangen, die Fulda geprägt hat: die Tore der „Galeria Kaufhof“, einst „Kaufhaus Kerber“ haben sich für immer geschlossen. Und das nach über 60 Jahren.

Kaufhaus Kerber 1958

Nach Insolvenz und Sanierungskonzept folgte ein Fahrplan, der den Konzern Galeria Karstadt Kaufhof retten soll. Das heißt allerdings auch, dass nicht rentable Filialen geschlossen werden müssen. Bundesweit sind über 40 Häuser betroffen. 4.000 Mitarbeiter verlieren ihren Job. Fast 130 Kaufhäuser und mehr als 16.000 Arbeitsplätze bleiben aber erhalten. In diesen Tagen schließen Standorte von Hamburg über Essen bis nach Fulda.

Endgültige Schließung seit dem 15. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Randalierender Maskenverweigerer geht in Fulda auf Bundespolizisten los

24-Jähriger aus Fulda verhält sich "extrem aggressiv und uneinsichtig"
Randalierender Maskenverweigerer geht in Fulda auf Bundespolizisten los

Bischof von Fulda: Hygiene- und Abstandsregeln in Gottesdiensten haben sich bewährt

Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber: „Verschärfte Corona-Regeln auch in Kirche konsequent beachten“
Bischof von Fulda: Hygiene- und Abstandsregeln in Gottesdiensten haben sich bewährt

An 25 Fahrzeugen: Autoreifen in Tann und Umgebung zerstochen 

Hintergründe sind laut Polizei derzeit noch völlig unklar
An 25 Fahrzeugen: Autoreifen in Tann und Umgebung zerstochen 

Ab Donnerstag: Mund-Nasen-Schutz im Unterricht an Schulen des Kreises Fulda 

Landkreis Fulda erweitert Allgemeinverfügung im Hinblick auf Corona-Pandemie
Ab Donnerstag: Mund-Nasen-Schutz im Unterricht an Schulen des Kreises Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.