Karneval: "FKG" besucht "Galeria Kaufhof"

Eine Abordnung der "Fuldaer Karnevalsgeselschaft" enterte die "Galeria Kauhfof"

Fulda. Am Samstag hieß es wieder „Föllsch foll hinein” in der „Galeria Kaufhof” in Fulda. Die „Fuldaer Karnevalsgesellschaft” stand um 16 Uhr im Haupteingang des Warenhauses bereit und zog kurz danach mit guter Stimmung durchs ganze Haus und alle Abteilungen

Auch die Geschäftsführerin Lorella Maus war mit dabei: „Für mich ist dies eine absolute Premiere. Eine derartige Veranstaltung habe ich bisher noch in keiner Filiale miterlebt“, sagte sie, die positiv von der tollen Stimmung und der Vielzahl an staunenden Kunden überrascht war.

„Nächstes Jahr gerne wieder“, rief sie den Karnevalisten zu. Auch in diesem Jahr unterstützte die „Galeria Kaufhof” die „FKG” durch eine Spende in Form von Rosenmontagsorden. „Es war ein tolles Erlebnis, wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn es wieder heißt ,Föllsch foll hinein’“, sagte Maus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Tag der offenen Gärten" startet am 20. Juli im Fuldaer Schlossgarten

Reizvolle Veranstaltungsreihe für Gartenfreunde in der Stadtregion Fulda / Verborgenes wird wieder sichtbar
"Tag der offenen Gärten" startet am 20. Juli im Fuldaer Schlossgarten

81-jähriger Serienerpresser festgenommen: Gesamteinsatzleitung in Fulda 

Senior hatte Lebensmittelketten in Hessen und Nordrhein-Westfalen erpresst /Keine akute Gefährdung der Bevölkerung  
81-jähriger Serienerpresser festgenommen: Gesamteinsatzleitung in Fulda 

"Wandel der Arbeitswelt": Zukunftsdialog in Petersberg

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration lädt ab 10 Uhr ins "Rübsam WBZ Weiterbildungszentrum" ein
"Wandel der Arbeitswelt": Zukunftsdialog in Petersberg

Marianum Fulda gewinnt bundesweiten Schulsanitätsdienst-Wettbewerb

Siegerehrung für 30 Mädchen und Jungen / Video überzeugt die Jury
Marianum Fulda gewinnt bundesweiten Schulsanitätsdienst-Wettbewerb

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.