Karneval: "FKG" besucht "Galeria Kaufhof"

Eine Abordnung der "Fuldaer Karnevalsgeselschaft" enterte die "Galeria Kauhfof"

Fulda. Am Samstag hieß es wieder „Föllsch foll hinein” in der „Galeria Kaufhof” in Fulda. Die „Fuldaer Karnevalsgesellschaft” stand um 16 Uhr im Haupteingang des Warenhauses bereit und zog kurz danach mit guter Stimmung durchs ganze Haus und alle Abteilungen

Auch die Geschäftsführerin Lorella Maus war mit dabei: „Für mich ist dies eine absolute Premiere. Eine derartige Veranstaltung habe ich bisher noch in keiner Filiale miterlebt“, sagte sie, die positiv von der tollen Stimmung und der Vielzahl an staunenden Kunden überrascht war.

„Nächstes Jahr gerne wieder“, rief sie den Karnevalisten zu. Auch in diesem Jahr unterstützte die „Galeria Kaufhof” die „FKG” durch eine Spende in Form von Rosenmontagsorden. „Es war ein tolles Erlebnis, wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn es wieder heißt ,Föllsch foll hinein’“, sagte Maus.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1.200 Euro Schaden: Täter beschädigen 19 Obstbäume

19 junge Obstbäume wurden von Tätern beschädigt, sodass die Pflanzen vermutlich absterben.
1.200 Euro Schaden: Täter beschädigen 19 Obstbäume

Geflügelbauern können aufatmen: Keine Stallpflicht mehr in Hessen

Die Stallpflicht für Vögel ist in Hessen aufgehoben worden. Geflügelbauern in Hessen können aufatmen.
Geflügelbauern können aufatmen: Keine Stallpflicht mehr in Hessen

Polizeipräsidium Osthessen stellt Verkehrsbericht 2016 vor

Polizeipräsidium Osthessen stellt Verkehrsbericht 2016 vor

Auto beschossen? Polizei sucht Zeugen nach Vorfall auf A66 bei Neuhof

Eine Frau bemerkte ein Zischen, fuhr aber weiter. Später stellte sie fest, dass sich ein Loch in ihrem Wagen befand.
Auto beschossen? Polizei sucht Zeugen nach Vorfall auf A66 bei Neuhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.