Karneval: "FKG" besucht "Galeria Kaufhof"

Eine Abordnung der "Fuldaer Karnevalsgeselschaft" enterte die "Galeria Kauhfof"

Fulda. Am Samstag hieß es wieder „Föllsch foll hinein” in der „Galeria Kaufhof” in Fulda. Die „Fuldaer Karnevalsgesellschaft” stand um 16 Uhr im Haupteingang des Warenhauses bereit und zog kurz danach mit guter Stimmung durchs ganze Haus und alle Abteilungen

Auch die Geschäftsführerin Lorella Maus war mit dabei: „Für mich ist dies eine absolute Premiere. Eine derartige Veranstaltung habe ich bisher noch in keiner Filiale miterlebt“, sagte sie, die positiv von der tollen Stimmung und der Vielzahl an staunenden Kunden überrascht war.

„Nächstes Jahr gerne wieder“, rief sie den Karnevalisten zu. Auch in diesem Jahr unterstützte die „Galeria Kaufhof” die „FKG” durch eine Spende in Form von Rosenmontagsorden. „Es war ein tolles Erlebnis, wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn es wieder heißt ,Föllsch foll hinein’“, sagte Maus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unternehmensgruppe hatte im Herbst "Möbel-Buhl" in Fulda und Wolfsburg übernommen, "Poco" in Petersberg eröffnet
Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.
Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

69-Jährige missachtet die Vorfahrt einer aus Moldes kommenden Mercedes-Fahrerin - Vorwürfe wegen zu schnellen Fahrens wurden ebenfalls erhoben.
Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

76 Jahre alte Seniorin aus der "Fulda Galerie" betrogen: Polizei warnt
Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.