Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Aus einem Haus im Museumsdorf Tann/Rhön stieg Rauch auf, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Dachstuhl des im Jahre 1818 erbauten Gebäudes wurde teilweise zerstört.

Tann/Rhön (ots) - Am heutigen Donnerstag gegen 17.25 Uhr bemerkten Besucher eines Cafés in der Nähe des Museumsdorfes in Tann/Rhön, dass aus dem Dach eines der Häuser Rauch aufstieg. Die sofort alarmierte Feuerwehr Tann und ihren Stadtteilen war in wenigen Minuten vor Ort und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bekommen. Somit wurde schlimmeres an den teilweise 200 Jahre alten Häusern verhindert. Das beschädigte Haus wurde im Jahre 1818 erbaut und befindet sich seit ca. 1976 im Museumsdorf Tann. Der Brand brach vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an der westlichen Giebelwand aus und griff auf den Dachstuhl über. Dieser wurde teilweise zerstört. Von weiteren Schäden durch Löschwasser ist auszugehen.

Der genaue Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Personenschaden entstand nicht.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Fulda

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen

Corona-Pandemie: Dringlicher Appell des Fuldaer Klinikum-Chefs: „Kontakte deutlich reduzieren“
Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Fulda

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Fulda

Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft

Die OFB Projektentwicklung GmbH verkaufte das Hybrid-Shoppingcenter Emaillierwerk an F&C Reit Deutschland.
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Gelungene Weihnachtspäckchenaktion
Fulda

Gelungene Weihnachtspäckchenaktion

„Packen Sie mit, damit es in Kinderherzen Weihnachten wird!“ so lautete das langjährige Motto der Bibelmission.
Gelungene Weihnachtspäckchenaktion

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.