Gebündelte Technik

Fulda. Auf dem Gelnde des Klinikums Fulda entsteht ein Mutter-Kind-Zentrum, das im Juni dieses Jahres offiziell eingeweiht werden soll. De

Fulda. Auf dem Gelnde des Klinikums Fulda entsteht ein Mutter-Kind-Zentrum, das im Juni dieses Jahres offiziell eingeweiht werden soll. Derzeit arbeiten zahlreiche Firmen am Innenausbau - unter anderem an der Ruf- und Signalanlage, den OP-Installationen, Sprechanlagen, Sicherheitsbeleuchtungen, der Rohrpostanlage und vielem Anderem mehr.

Im derzeitigen Baustadium ist der Neubau gekennzeichnet von zahlreichen Kabelstrngen, Trassen und gebndelter Technik. Bei einer Baustellenfhrung gewhrten Harald Venus, Direktor fr Zentrale Technik, und Barbara Frse, Bereichsleiterin Marketing und ffentlichkeitsarbeit am Klinikum Fulda, einen Einblick in die Haustechnik und den aktuellen Baufortschritt des Mutter-Kind-Zentrums.

Im Oktober 2009 wurde zusammen mit den Handwerkern und Baufirmen sowie zahlreichen Gsten Richtfest fr das Mutter-Kind-Zentrum am Klinikum Fulda gefeiert. Mittlerweile steht die Auenfassade des Neubaus, rund 30 Baufirmen arbeiten mit Hochdruck am Innenausbau. Das ganze Groprojekt liegt im eingeplanten Finanz-, aufgrund des strengen Winters jedoch leicht ber dem vorgesehenen Zeitrahmen. Die Bettenzahl im Mutter-Kind-Zentrum betrgt insgesamt 94.

Insgesamt werden in dem 4.775 Quadratmeter groen Neubau rund 120.000 Meter Kabel und Leitungen, 45.000 Meter Schwachstromleitungen, 1.650 Meter Verlegesysteme fr Kabel und Leitungen sowie 2.950 Steckdosen und Schalter, 980 EDV-Dosen und 1.088 Leuchten installiert.

Im Erdgeschoss des Neubaus sind die technischen Voraussetzungen fr die Ambulanz der Kinderklinik geschaffen worden. Es wird zwei getrennte Eingnge geben - einen fr die allgemeine Ambulanz der Kinderklinik, den anderen fr Kinder mit hoch ansteckenden Krankheiten, damit diese ohne Kontakt zu den anderen Patienten behandelt werden knnen. Die Sicherheit unser kleinen Patienten hatte schon bei den Planungen einen sehr hohen Stellenwert", sagt Prof. Dr. Reinald Repp, Leiter der Kinderklinik.

Im ersten Obergeschoss werden die Kinder-Intensivstation sowie die Frh- und Neugeborenenstation angeordnet sein. Im zweiten und dritten Obergeschoss gibt es standardgem Zwei-Bett-Zimmer der Kinderklinik sowie Einzelzimmer fr die Kinder, welche eine ansteckende Krankheit haben. Jedes Zimmer ist mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet.

Auch fr die Eltern besteht weiterhin die Mglichkeit, bei ihren Kindern zu bernachten. Im Zentrum des Neubaus steht ein 190 Quadratmeter groer Lichthof, der als Atrium ber die zwei Geschosse offen ist und den Kindern als Spielbereich dienen wird. Es ist vorgesehen, dass zunchst die Kinderklinik den Neubau beziehen wird, das heit, die Neonatologie, die groen' Kinder und die Ambulanz. Die Frauenklinik mit der Gynkologie, Geburtshilfe und den gesunden Neugeborenen wird erst nach dem zweiten Bauabschnitt und somit nach der Sanierung der jetzigen Kinderklinik umziehen", informierte Venus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Mission Fulda" - Redaktion testet Trendsportart Lasertag
Fulda

"Mission Fulda" - Redaktion testet Trendsportart Lasertag

Eichenzell. Bei "Cosmo Lasertag" in Welkers kann jeder ab 14 Jahren das moderne "Räuber und Gendarm"-Spiel ausprobieren!
"Mission Fulda" - Redaktion testet Trendsportart Lasertag
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Fulda

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern

Erfreulicherweise erfuhr die osthessische Polizei am Mittwoch früh genug von einem so genannten „Schockanruf“. Somit konnte verhindern werden, dass eine Frau aus Fulda …
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
107 Jahre: Fuldas älteste Bürgerin feierte Geburtstag
Fulda

107 Jahre: Fuldas älteste Bürgerin feierte Geburtstag

Margarete Ringwald ist im Caritas-Altenpflegeheim St. Josef zuhause
107 Jahre: Fuldas älteste Bürgerin feierte Geburtstag
Gewinner in Fulda begrüßt
Fulda

Gewinner in Fulda begrüßt

Fulda. Eine Wochenende verbrachte Familie Karch in der Region. Sie hatten bei der Frühjahrausstellung den Hauptpreis der "Kinder-Akademie" gewonnen.
Gewinner in Fulda begrüßt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.