Gefährliche Körperverletzung: Faschingszug-Teilnehmer mit Glasflasche schwer verletzt

Am Samstag eskalierte eine Schlägerei. Ein Mann wurde mit einer Glasflasche am Kopf und am Hals verletzt.

Neuhof - Nach dem Fastnachtsumzug im Ortsteil Rommerz kam es am späten Samstagnachmittag, 10. Februar, gegen 17.40 Uhr, zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein Mann aus Neuhof verletzt wurde. Ein bislang Unbekannter hatte den Mann mit einer Glasflasche gegen den Kopf geschlagen und war anschließend sofort geflüchtet. Der Geschädigte erlitt dabei eine sehr ausgedehnte und klaffende Schnittverletzung am Hals. Er hatte großes Glück, dass der Schnitt nicht tiefer verlaufen ist. Die Polizei versucht nun, den Täter zu ermitteln.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewacheerreichbar ist.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Viel Neues beim 14. "Rhönlauf" in Poppenhausen

Traditionelle Veranstaltung von "Förstina" am 6. Mai mit "Fulda aktuell" und "Osthessen News" als neuen Medienpartnern / Konzept "Laufen und lernen"
Viel Neues beim 14. "Rhönlauf" in Poppenhausen

Betrunkener Fahrer verursacht 10.000 Euro Sachschaden und wird vorläufig festgenommen

Verkehrsschilder und eine Straßenlaterne nietet ein betrunkener Bad Salzschlirfer in der Nacht in der Fuldaer Innenstadt um.
Betrunkener Fahrer verursacht 10.000 Euro Sachschaden und wird vorläufig festgenommen

Betrunkene 19-Jährige begeht Fahrerflucht und rammt dann Streifenwagen

Ihren Führerschein ist eine 19-Jährige aus Großenlüder erst einmal los, denn nach einer Fahrerflucht stieß sie in Haimbach auch noch gegen ein Polizeiauto.
Betrunkene 19-Jährige begeht Fahrerflucht und rammt dann Streifenwagen

Warnung vor Trickdieben in Fulda: Geld aus Auto gestohlen

54-Jähriger wird Opfer von perfider Masche / Polizei fahndet nach mindestens zwei Tatverdächtigen
Warnung vor Trickdieben in Fulda: Geld aus Auto gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.