1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Gegen den Strom

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Fulda. 100 Jahre Schönstatt-Bewegung: Einmischen aus Verantwortung für das Leben und den Glauben.

Fulda/Vallendar. Auf Einladung der weltweit aktiven Schönstatt-Bewegung nahm der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Brand an einer Podiumsrunde "Engagiert als Christ in der Gesellschaft" zum Auftakt des 100-jährigen Jubiläums der Schönstätter teil, die auch in der Region Fulda vertreten sind. Am Stammsitz der Schönstätter in Vallendar bei Koblenz traf Brand auch weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region wie zum Beispiel Schönstatt-Schwestern aus Dietershausen und weitere Engagierte aus der Region Fulda.

Der Abgeordnete würdigte die Arbeit der christlichen Bewegung und ihren "besonders starken christlichen Impuls in einer von der Suche nach Sinn geprägten Zeit". Für sich selbst bekannte der Christdemokrat, dass "der christliche Glaube ein starker Anker und ein sehr guter Kompass für mich als Mensch wie auch für meine Arbeit bedeuten". Er sei ein "Fan" der "klaren Haltung des Hl. Bonifatius" und achte dessen Aussage, "nicht stumme Hunde sein" zu sollen. Brand bezeichnete "Klarheit und Wahrheit" als "zentrale Bausteine auch der modernen Demokratie mit ihren Massenmedien". Es sei "nicht gerade einfacher geworden, auch mal gegen den Strom der öffentlichen Meinung anzugehen". Es sei aber "gerade in zentralen Fragen wie dem Schutz des menschlichen Lebens und der Hilfe für benachteiligte oder auch der Integration von behinderten Mitmenschen umso bedeutsamer". betonte Brand. Er forderte "vor allem Christen aus Verantwortung dazu auf, sich einzumischen und politisch mitzumischen". Nur mit "starkem auch politischem Engagement" sei es möglich, "zentrale Grundfragen unserer Gesellschaft, wie den Umgang mit menschlichem Leben und menschlichem Leid mit zu entscheiden - und die Gesellschaft vor dem Verlust von Balance und Verantwortung in diesen Fragen zu bewahren", sagte der Abgeordnete.

Auch interessant

Kommentare