„Es geht uns nahe“: Das Hessentagspaar Vera und Max zur Absage des Landesfestes

Sie sollten eigentlich den Hessentag in Fulda repräsentieren: Das Hessentagspaar Vera Vogt und Max Dudyka. Foto: Göbel

Vera Vogt und Max Dudyka bleiben trotz Hessentags-Absage zuversichtlich

Fulda. Vera Vogt und Max Dudyka waren im August 2020 als Hessentagspaar für den 60. Hessentag 2021 in Fulda präsentiert worden. Die Verwaltungsbeamtin bei der Polize und der Niederlassungsleiter einer Zeitarbeitsfirma kamen damals stilecht in einer Pferdekutsche zur Pauluspromenade.

FULDA AKTUELL fragte bei dem Paar nach, was die Absage des Landesfestes für sie bedeutet. „Natürlich haben wir uns auf unseren Hessentag gefreut und hätten diesen auch sehr gerne mit vielen Menschen gefeiert“, sagt Vogt. Unter den aktuellen Bedingungen sei eine Absage „leider unumgänglich“ gewesen. „Wir sind in den letzten Wochen immer wieder gefragt worden, ob der Hessentag abgesagt werden muss, und natürlich haben wir uns – bei aller Zuversicht – auch Gedanken gemacht. Trotzdem war dann die endgültige Absage ein richtiger Schlag für uns und es geht uns auch beiden nahe“, so Vogt und Dudyka.

„Aber Max und ich sind uns einig: wir haben uns bewusst entschieden, Botschafter für den Hessentag und für unsere Stadt zu sein, und das bleiben wir natürlich auch weiterhin, auch wenn das Fest selber in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Wir hatten fest vor, das Hessentagspaar aus Bad Vilbel nach Fulda einzuladen und würden uns sehr freuen, wenn wir von den nächsten Hessentagsstädten eingeladen würden. Die wunderschönen Kostüme behalten jedenfalls einen festen Platz in unserem Schrank und wir werden sie bei den passenden Anlässen gerne wieder tragen“, sagt Vogt.

Sie wollen zuversichtlich bleiben und freuen sich auf einen neuen Hessentag 2026 in Fulda „mit Konzerten, Tanzveranstaltungen und ganz viel Gemeinschaftsgefühl. Wir bedanken uns für das Vertrauen, als Hessentagspaar und Botschafter der Stadt Fulda ausgewählt worden zu sein und warten gespannt auf 2026. Bis dahin wünschen wir weiterhin viel Gesundheit, Geduld und Durchhaltevermögen.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neu bei "lokalo24": "YouTuber" von hier

Fulda. Der 26-jährige "YouTuber" Joscha Reinheimer geht hobbymäßig mit der Kamera für "lokalo24" auf Tour zeigt den Lesern, was er erlebt.
Neu bei "lokalo24": "YouTuber" von hier

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl

Am Freitag gegen 15.50 Uhr kam es auf der L 3248 bei Obersuhl zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine männliche Person tödlich verletzt wurde.
Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl

POL-VB: Reifenstecher in der Gemarkung Willofs - Heckscheibe eingeschlagen -Weidezaungerät gestohlen - Versucher Wohnungseinbruch - Langfinger in Kurierfahrzeug - Versuchter Einbruch in Tankstelle

Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach) Lauterbach (ots) - Reifenstecher in der Gemarkung Willofs Schlitz - Am Freitagabend, zwischen 17:30 und 18:50
POL-VB: Reifenstecher in der Gemarkung Willofs - Heckscheibe eingeschlagen -Weidezaungerät gestohlen - Versucher Wohnungseinbruch - Langfinger in Kurierfahrzeug - Versuchter Einbruch in Tankstelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.