1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Geldstrafe und Punkte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Von DOREEN PFRTNEROsthessen. Flip-Flop ist eine modische Bezeichnung fr Badesandalen mit Zehensteg und Schrgriemenbefestigung. Im So

Von DOREEN PFRTNER

Osthessen. Flip-Flop ist eine modische Bezeichnung fr Badesandalen mit Zehensteg und Schrgriemenbefestigung. Im Sommer sind sie bei Frauen zu Rock oder zur Capri-Hose beliebt. Sie sind bequem und bei hohen Temperaturen sorgen sie fr ein angenehmes Laufgefhl. Besser nicht hinterm Steuer

Doch nicht berall sind die Treter beliebt. Polizei, Gesetzgeber und Versicherungen sehen die Flip-Flops an den Fen von Fahrzeughaltern gar nicht gern und dabei spielt es keine Rolle, ob der Flip-Flop-Trger im Auto, am Steuer eines Motorrades, oder auf dem Drahtesel sitzt. Denn im Paragraf 23 der Straenverkehrsordnung (StVO) steht, dass jeder Fahrzeugfhrer dazu verpflichtet ist, unter anderem fr die Verkehrssicherheit seines Fahrzeuges, fr die einwandfreie Sicht beim Fahren sowie seine eigene krperliche Leistungsfhigkeit zu sorgen.

Wenn also mit ungeeignetem Schuhwerk wie Flip-Flops oder sogar barfu ein Fahrzeug gefhrt wird und somit die Gefahr besteht, dass der Fahrer von den Pedalen abrutscht, stellt dies eine Ordnungswidrigkeit dar, weil der Fahrzeugfhrer nicht die vorgeschriebene Sorgfalt walten lie, erlutert Kriminalhauptkommissar Manfred Knoch vom Polizeiprsidium Osthessen den Gesetzestext. Und diese Ordnungswidrigkeit wird nicht nur mit einer Geldbue von 50 Euro geahndet, sondern sie bringt dem Fahrer zustzlich drei Punkte in Flensburg ein.

Vom Fu lassen

Also, die Flip-Flops beim Autofahren schn vom Fu lassen. Die Kreisverkehrswacht empfiehlt, Schuhe zu tragen, die den Fu fest umschlieen und Flip-Flops whrend der Fahrt lieber in den Kofferraum zu befrdern.Doch nicht nur die Strafe, die Fahrzeugfhrern droht, sollte sie davon abhalten, sich mit Flip-Flops hinters Steuer zu setzen. Das Tragen dieses Schuhwerks birgt einige Gefahren beim Steuern eines Fahrzeuges. So besteht beispielsweise die Gefahr, dass sich der Schuh vom Fu lst und so von den Pedalen rutscht. Muss gebremst werden und rutscht dabei der Flip-Flop vom Fu, verlieren Autofahrer durch die Schrecksekunde wichtige Reaktionszeit. Diese Schuhe bieten keinen festen Halt und das Gefhl fr die Pedale geht verloren, erklrt Manfred Knoch seine Sicht der Dinge. Bei einer Notbremsung kann das falsche Schuhwerk fatale Konsequenzen haben.

Auch deutsche Versicherungen sehen eine Gefahr beim Tragen dieser Riemchen-Schuhe. Zwar stehe in der Straenverkehrsordnung keine konkrete Bestimmung, welche Schuhe beim Autofahren getragen werden mssen, doch es sei durchaus gefhrlich, erluterte Versicherungsfachmann Marcus Humburg. Sie knnen von den Pedalen abrutschen oder sich verhaken, erklrt der Nrnberger Versicherungsvertreter. Deshalb ist das Fahren mit unsicherem Schuwerk aus versicherungsrechtlicher Sicht problematisch. Es knne durchaus sein, dass der Versicherer bei einem Unfall je nach Umfang des Versicherungsschutzes seine Leistungspflicht einschrnke oder verwehre. Dabei komme es allerdings immer auf die Umstnde des Einzelfalls an.

Justizia sieht das anders

So klar wie die oben Genannten sieht Justizia das nicht. Das Oberlandesgericht Bamberg erklrte jngst ein Bugeldbescheid von 50 Euro wegen Barfufahrens fr unrecht. Der Gesetzgeber schreibe nicht vor, mit welchen Schuhen an den Fen ein Fahrer sich hinters Steuer zu setzen habe, heit es in der Urteilsverkndung. Wird durch das Barfufahren allerdings jemand geschdigt oder gefhrdet, kann der leichtsinnige Fahrer ber die zivilrechtliche Haftung hinaus auch strafrechtlich oder per Bugeld zur Verantwortung gezogen werden, sagen die frnkischen Richter.

+++ +++ +++

Schuhtrends am Steuer nicht immer verkehrstauglich

Crocs, Flipflops, High Heels, Peeptoes & Co auf dem Catwalk haben sich die neuen Sommer-Schuhtrends bewhrt. Aber wie sieht es bei einer Verkehrskontrolle aus?

Wer mit eigenem Auto oder einem Ferienmietwagen unterwegs ist, muss gerade in der Sommersaison wissen: Ist mein Schuh fahrtauglich? Grundstzlich verboten sind laut aktuellen Urteilen weder FlipFlops noch High Heels am Steuer, allerdings mssen einige Modelle als ungeeignetes Schuhwerk eingeordnet werden. holiday autos, weltweit grter Vermittler von Ferienmietwagen, hat ermittelt, wie straenverkehrstauglich eigentlich Schuhe sind.

Testurteil: Toll zum Fahren

Crocs sehen zwar klobig aus, sind aber tatschlich universell einsetzbar, sehr bequem und Kupplung, Bremse sowie Gaspedal knnen korrekt bettigt werden. Mit Sneakers lsst es sich ebenfalls sehr gut Autofahren mittlerweile gibt es auch viele Sommermodelle, die fr frische Luft am Fu sorgen. Auch wenn Ballerinas laut aktuellen Umfragen auf wenig Gegenliebe beim mnnlichen Geschlecht stoen: am Steuer schneiden sie sehr gut ab, geben guten Halt und ein ausgezeichnetes Fahrgefhl.

Testurteil: Ok zum Fahren

Optisch und verkehrstauglich schneiden Sandalen und Mokassins aller Art meist gut ab - fr weibliche und mnnliche Autofahrer. Aber trotz dem positiven Testurteil ist es wichtig, den sthetischen Blickwinkel im Auge zu behalten, also bitte ohne Socken!

Lieber nicht

Wedges und Peeptoes mgen mit niedrigem Absatz noch ein ganz gutes Ergebnis erzielen, aber hohe Wedges fallen beim Fahrtest genauso wie Schuhe mit Plateausohlen schlichtweg durch. High Heels und Stilettos machen ein wunderschnes Bein, am Steuer sind sie aber eher eine Gefahrenzulage. Das gleiche gilt trotz niedrigem Absatz fr Espandrillos und FlipFlops. Da ist es sogar besser, barfu Auto zu fahren, da man durch die Sohlen der Trend-Schuhe nicht wirklich die Pedale fhlt.

Der holiday autos Tipp fr Autofahrten am Urlaubsziel: Zur Vorbereitung auf mgliche Verkehrskontrollen vor Fahrtantritt grndlich prfen, ob man alle Pedale zu 100 Prozent richtig bettigen kann und das dem Ordnungshter mit einem mglichst charmanten Lcheln demonstrieren. Und zwar vllig unabhngig davon, welche Schuhe man trgt! Und bestenfalls vorher auch noch nachfragen, ob es Sonderregelungen hinsichtlich der Schuhe beim Autofahren im Urlaubsland gibt.

Hintergrund holiday autos

holiday autos, ein Tochterunternehmen von lastminute.com, bietet Ferienautos in ber 80 Lndern an mehr als 5.000 Mietstationen an und ist mit weit ber einer Million Anmietungen jhrlich der weltweit grte Vermittler.(ots)

Auch interessant

Kommentare