Gelten seit Sonntag: Hotspot-Regeln für Kreis Fulda

Die Hotspotregeln fuer den Kreis Fulda
+
Die Hotspotregeln fuer den Kreis Fulda

Da der Landkreis Fulda an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Inzidenz von 350 überschritten hat, gelten seit 2. Januar die Hotspot-Regeln.

Fulda Damit gelten im Landkreis Fulda unmittelbar und automatisch per Verordnung des Landes Hessen bereits folgende Regeln: Bei Veranstaltungen (mehr als zehn Personen) sowie im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich (Sportplatz, Fitnessstudio, Kino, Theater etc.) und in der Gastronomie sowie bei touristischen Übernachtungen gilt in Innenräumen die 2G-Plus-Regel und im Außenbereich die 2G-Regel. Personen mit einer Auffrischungsimpfung (Booster) benötigen, keinen zusätzlichen Negativnachweis.

-      Schließung von Prostitutionsstätten.

Darüber hinaus gilt ab dem heutigen Montag, 3. Januar, ein Alkoholverbot an belebten Orten und Plätzen sowie Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen. Diese Orte hat der Landkreis Fulda am heutigen Sonntag per Allgemeinverfügung definiert. Die Allgemeinverfügung tritt am morgigen Montag in Kraft. Die Städte und Gemeinden des Landkreises haben dem Kreis dazu bereits die betreffenden Orte und Plätze mitgeteilt.

Es werden folgende publikumsträchtige öffentliche Orte bestimmt, an denen der Konsum von Alkohol gemäß § 27 Absatz 1 Nr. 1 CoSchuV untersagt ist:

Stadt Fulda:

- Bahnhofstraße

- Jerusalemplatz

- Universitätsplatz

- Museumshof

- Jesuitenplatz

- Steinweg

- Buttermarkt

- Karlstraße

- Kanalstraße

- Gemüsemarkt

- Borgiasplatz

- Platz Unterm Hl. Kreuz

- Straße Unterm Hl. Kreuz

- Bonifatiusplatz

- Pauluspromenade

- Johannes-Dyba-Allee

- Domplatz

- Frauenberg

- Schlossgarten

- Busbahnhof (am Bahnhof)

Hinweis: Auf dem Bahnhofsplatz und dem Heertorplatz besteht bereits ein Alkoholverbot.

Stadt Hünfeld

- Konrad-Adenauer-Platz

- Robert-Schuhmann-Platz

- Parkplatz Alter Friedhof, Klosterstraße

- Gänseplatz

- Öffentliche Verkehrsfläche vor Haunecenter, Josefstraße 3

- Öffentliche Verkehrsfläche vor Lebensmittelmarkt Norma, Josefstraße 16

- Am Anger

- Wella Pavillon, Bürgerpark

Gemeinde Großenlüder:

- Vorplatz des Stiftskapitularischen Amtshauses (Marktplatz 1, 36137 Großenlüder)

Gemeinde Künzell

- Neue Mitte (Hahlweg)

- Gemeindezentrum; Vorplatz

- Grezzbachpark

- Bürgerhaus Dirlos; Vorplatz

- Florenberghalle Pilgerzell; Vorplatz

- Ortsmitte Engelhelms

- alle Spielplätze im Gemeindegebiet Künzell

Gemeinde Petersberg

- Rathausplatz

- Parkflächen Waidesgrundanlage

- Parkanlage „Grüne Lunge“

- Rauschenberg inklusive aller Parkflächen

- Haunestausee Marbach inklusive der Parkflächen

- Platz am „Petrusbrunnen“ (im Kreuzungsbereich „Bergstraße“/„Rabanus-Maurus-Straße“)

- Vorplätze aller Dorfgemeinschaftshäuser im Gemeindegebiet Petersberg inklusive der unmittelbar angrenzenden Anlagen

Hinweis: Rund um die Liobakirche (Kirche St. Peter) und in der Waidesgrundanlage besteht bereits ein Alkoholverbot.

Es werden folgende Einkaufszentren und Fußgängerzonen bestimmt, in denen gemäß § 27 Absatz 1 Nr. 2 CoSchuV eine medizinische Maske zu tragen ist:

Stadt Fulda:

- Bahnhofsplatz

- Bahnhofstraße

- Universitätsplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule
Fulda

Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule

Der "Circus Tausendtraum" probte eine Woche lang mit Schülern der "Otto-Lilienthal-Schule" in Gersfeld. Das Erlernte wurde nun präsentiert.
Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule
Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen
Fulda

Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen

Die Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen in Neuhof muss aufgrund einer akuten Erkrankung im ärztlichen Bereich ab sofort geschlossen bleiben.
Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen
Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft
Fulda

Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft

Die Bauernfamilie Kersten aus Maberzell steht für nachhaltige Landwirtschaft und möchte für gesunde Pflanzen aus der Region sorgen.
Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft
Besuch aus Dalian erkundete Schlitz und die Region
Fulda

Besuch aus Dalian erkundete Schlitz und die Region

Besuch aus dem „China Institute of Strategy and Management“ und der Dalian Tiansi Group erhielt die Burgenstadt Schlitz und die Region im Januar.
Besuch aus Dalian erkundete Schlitz und die Region

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.