Gemeinde will ihr Potenzial auf der „Messe Wartenberg“ zeigen

+
Bei den Vorbereitungen zur „Messe Wartenberg“: Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann (Mitte), Messe-Organisator Manfred Naumann (links) und Pierre Heckert vom „Gewerbeverein Wartenberg“.

Am 5. und 6. Mai lädt die Gemeinde Wartenberg zur Messe ins "Wartenberg Oval" ein.

Wartenberg - Die Vorbereitungen für die „Messe Wartenberg“ am 5. und 6. Mai im und um das „Wartenberg Oval“ laufen bereits. „Im achten Jahr können wir sagen, dass sich die Messe als feste Größe in den Wartenberger Veranstaltungen etabliert hat“, sagte Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann bei einer Pressekonferenz am Mittwoch im Rathaus. Obwohl bereits am 6. April Meldeschluss für Aussteller war, haben die Organisatoren vom „Gewerbeverein Wartenberg“ noch einige Plätze zu vergeben. Bisher sind rund 60 Aussteller gebucht. „Wer noch mitmachen möchte, kann sich unter meiner Nummer 0171/7531234 noch bis zum 30. April anmelden“, so der Messe-Organisator Manfred Naumann vom Gewerbeverein. Informationen und Anmeldeformulare finden sich auch auf www.messe-wartenberg.de im Internet.

Bewährtes und Neues

„Unsere Messe bietet wieder ein breitgefächertes Angebot von regionalen Autohändlern bis zu Energieberatung, Schmuck und Kunsthandwerk“, so Naumann. Neu in diesem Jahr ist das „Karrieremobil“ der Bundeswehr dabei. Ein Infostand zur vieldiskutierten Ortsumgehung und ein Stand der Gemeinde mit der Präsentation der Wartenberger Wanderwege soll die Messebesucher über die Angebote und Möglichkeiten der Gemeinde informieren. „Wir wollen deutlich machen, was unsere Gemeinde attraktiv macht“, so der Bürgermeister.

Vereine können sich präsentieren

Dazu gehört auch, dass sich lokale Vereine auf der Messe präsentieren können. Der „Kulturverein Landenhausen“ ist bereits dabei, der „Hausfrauenverein Wartenberg“ und der „Hospizdienst“ auch, aber laut den Veranstaltern könnten es noch mehr Vereine sein, die sich am 5. und 6. Mai vorstellen. „Ob mit eigenen Ständen oder Auftritten während der Messe – Vereine können sich gerne noch anmelden“, sagt Pierre Heckert vom Vorstand des Gewerbevereins. Gleichzeitig appelliert er an die heimischen Handwerksbetriebe, sich im „Wartenberg Oval“ zu präsentieren: „Es ist gut, wenn die Menschen wissen, an welchen Handwerker sie sich wenden können, wenn etwas zu tun ist“, so Heckert. Auf der Messe selbst ist auch für Essen und Getränke gesorgt. Kutschfahrten werden wieder angeboten und auch ein buntes Programm für Kinder. Ebenfalls ist der Krammarkt wieder zu finden. Neu soll in diesem Jahr auch sein, dass sich Direktvermarkter aus der Region auf der „Messe Wartenberg“ präsentieren. „Wir möchten hierfür eine Plattform bieten“, so Dahlmann. Am Vorabend der Messe und am Sonntagmittag wird es zwei Podiumsdiskussionen lokaler Tageszeitungen geben. Eine mit Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, bei der es um die Zukunft des ländlichen Raumes gehen soll, und eine mit dem Thema Fachkräftemangel im Handwerk.

Freier Eintritt für Besucher

Schirmherr der „Messe Wartenberg“ ist Landrat Manfred Görig. „Der Vogelsberg ist eine Region mit unglaublich viel Potenzial“, sagt Bürgermeister Dahlmann. „Das müssen wir zeigen.“ Geöffnet ist die Messe am Samstag, 5. Mai, von 12 bis 18.30 Uhr, am Sonntag danach von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt für die Besucher ist frei. Am Sonntag findet von 12 bis 18 Uhr ein Verkaufsoffener Sonntag der Gewerbetreibenden im Ortsteil Angersbach statt. Musik und Tanz bieten unter anderem eine Kindertanzgruppe und die „Schwarzbachtaler“. Weitere Informationen gibt es unter www.messe-wartenberg. de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wieder Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg

Am Sonntag geriet ein Fahrrad, das in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses abgestellt war, in Brand. Jetzt ist sicher es handelt sich um Brandstiftung.
Wieder Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg

Polizist verletzt: Diskobesucher will Zeche prellen

Ein Discobesucher wollte am vergangenen Samstag die Zeche prellen. Bei seiner Festnahme verletzte der Mann einen Polizisten.
Polizist verletzt: Diskobesucher will Zeche prellen

Zwei Schwerverletzte und 34.000 Schaden nach Unfall auf der A7

Bereits am 30. November kam es zu einem Unfall auf der A 7 bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und ein Schaden von insgesamt 34.000 Euro entstanden ist.
Zwei Schwerverletzte und 34.000 Schaden nach Unfall auf der A7

Geschlossenheit zugesichert – deutliche Signale der Veränderungen gefordert

Markus Meysner, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Fulda, gratuliert Annegret Kramp-Karrenbauer zum Parteivorsitz und fordert Veränderungen.
Geschlossenheit zugesichert – deutliche Signale der Veränderungen gefordert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.