Geparkter Skoda Octavia in Burghaun beschädigt

Die Polizei geht davon aus, dass das Auto im Stadtteil Steinbach durch ein landwirtschaftliches Fahrzeug beschädigt wurde.

Burghaun - Am Freitag, 26. Juli, wurde in den Nachmittagsstunden ein geparkter Skoda Octavia im Stadtteil Steinbach an der Fahrerseite erheblich beschädigt.

Das Auto war laut Polizeimeldung am Beginn der Stoppeler Straße geparkt. Die Spurenlage deutet daraufhin, dass ein landwirtschaftliches Fahrzeug mit Anbaugerät den Schaden verursacht hat. 

Der Schaden wird auf rund 2.000 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Hünfeld unter 06652-96580.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der goldene Dreizack des Neptun ist weg
Fulda

Der goldene Dreizack des Neptun ist weg

Zum wiederholten Mal ist eine Figur im Fuldaer Schlossgarten Opfer von Vandalismus oder Diebstahl geworden.
Der goldene Dreizack des Neptun ist weg
Den "Fuldaer Rucksack" gibt es jetzt auch als Premium-Edition
Fulda

Den "Fuldaer Rucksack" gibt es jetzt auch als Premium-Edition

Erstes Exemplar, gefüllt mit reichhaltigem Proviant aus der Region, für Landrat Bernd Woide
Den "Fuldaer Rucksack" gibt es jetzt auch als Premium-Edition
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
16.386 Euro an Spenden zur Amtseinführung des Fuldaer Bischofs
Fulda

16.386 Euro an Spenden zur Amtseinführung des Fuldaer Bischofs

Gelder kommen zu gleichen Teilen Bischöflichem Hilfsfonds "Mütter in Not" und Gesundheitsstation in Mosambik zugute
16.386 Euro an Spenden zur Amtseinführung des Fuldaer Bischofs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.