Gersfelder nimmt erfolgreich an Ärzte-Weltmeisterschaft teil

Der 74jährige Gersfelder Arzt Dr. med Jürgen Freiherr von Rosen setzt seine Teilnahme an Marathonläufen auch in diesem Jahr fort. Am ersten Februar

Der 74jährige Gersfelder Arzt Dr. med Jürgen Freiherr von Rosen setzt seine Teilnahme an Marathonläufen auch in diesem Jahr fort. Am ersten Februar-Wochenende hat der Naturmediziner erfolgreich an der 18. Ärzte- und Apotheker-Weltmeisterschaft im Skilanglauf teilgenommen. Dieses Ereignis fand traditionell im Rahmen des König-Ludwig-Laufs in Oberammergau und im Ettal statt.

Veranstaltet wird die Ärzte- und Apotheker-Weltmeisterschaft im Skilanglauf von der International Medical Triathlon Association (IMTA). Dabei gilt es, über 50 Kilometer in klassischer Technik und 23 Kilometer in freier Technik zu absolvieren.  Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen erreichte das Ziel als fünfter seiner Altersklasse. Ein besonderer Achtungserfolg, denn die Witterungsverhältnisse waren extrem schlecht und die Strecke aufgrund des vereisten und verschneiten Bodens nicht gespurt. Für den engagierten Marathonläufer war dies jedoch kein Grund, den Marathon abzubrechen, wie es einige der rund 200 Teilnehmer aus der Ärzte- und Apothekerschaft taten. Mit eisernem Willen und Disziplin bewältigte Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen den anspruchsvollen Lauf, bei dem über 750 Höhenmeter überwunden werden mussten.

"Es ist mir wichtig, meinen Patienten zu zeigen, dass man mit Hilfe einer gesunden Lebensführung bis ins hohe Alter fit und aktiv bleiben kann", unterstreicht der Inhaber der Schlosspark-Klinik Gersfeld, einer Fachklinik für naturgemäße Ganzheitsmedizin. Dr. von Rosen lebt überwiegend vegetarisch und betreibt in seiner kargen Freizeit intensiven Ausdauersport. Der Gersfelder Arzt führt seit über 30 Jahren seine Klinik mit großem Engagement. Die von ihm vor rund 40 Jahren gegründete naturheilkundliche Praxis hat er bereits vor einigen Jahren in die Hände seines Sohnes Dr. med. Martin Freiherr von Rosen gelegt, ebenfalls ein leidenschaftlicher Sportler.

Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen nimmt regelmäßig an Marathonveranstaltungen statt, im Sommer läuft er, im Winter praktiziert er Skilanglauf. Neben Schwimmen und Radfahren sind dies die präventivmedizinisch gesündesten Sportarten. Zu seinen größten Erfolgen in der letzten Zeit zählten der Zermatt-Marathon  und der 100-Kilometer-Lauf von Biel in der Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Fulda

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen

Corona-Pandemie: Dringlicher Appell des Fuldaer Klinikum-Chefs: „Kontakte deutlich reduzieren“
Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Fulda

Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft

Die OFB Projektentwicklung GmbH verkaufte das Hybrid-Shoppingcenter Emaillierwerk an F&C Reit Deutschland.
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Was bedeutet 2G für die Kundschaft?
Fulda

Was bedeutet 2G für die Kundschaft?

„Handelsverband Hessen“ erläutert die ab Sonntag geltende 2G-Regelung für den Einzelhandel.
Was bedeutet 2G für die Kundschaft?
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem
Fulda

ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Redakteur Christopher Göbel beschäftigt sich in seiner aktuellen Kolumne mit einer Thematik, die uns alle angeht.
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.