Geschädigte im Auto: Handtasche aus dem Auto gestohlen

Die überwiegende Zahl der Wohnungseinbrüche wird mit "kleinem Werkzeug" erledigt. In der Regel benötigen Einbrecher unter 30 Sekunden, um schlecht gesicherte Fenster, Türen oder Rollläden zu knacken. Foto: Archiv
+
Die überwiegende Zahl der Wohnungseinbrüche wird mit "kleinem Werkzeug" erledigt. In der Regel benötigen Einbrecher unter 30 Sekunden, um schlecht gesicherte Fenster, Türen oder Rollläden zu knacken. Foto: Archiv

Gestern wurde einer Frau die Handtasche aus ihrem Auto gestohlen, während sie in ihrem Auto ein Feuerzeug suchte.

Fulda. Aus einem in der Heinrichstraße parkenden Personenwagen stahlen Diebe in der Sonntagnacht, 24. Januar, gegen 3 Uhr, eine Handtasche mit Geldbörse, Handy und persönlichen Papieren. Während die Geschädigte bei geöffneter Tür ein Feuerzeug im Innenraum suchte, dürften drei in der Nähe stehende Männer die günstige Gelegenheit genutzt haben. Einer war etwa 20-25 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, hellhäutig und mit Vollbart. Er war bekleidet mit einer grauen Strickmütze und grüner Jacke.

xxxx

Künzell. Am Heidhof brachen Diebe in der Nacht von Freitag auf Samstag, 22. auf 23. Januar, in ein Wohnhaus ein. Durch ein aufgebrochenes Fenster gelangten sie in die Räumlichkeiten. Auf ihrer Suche nach Beute fanden sie eine Halskette und nahmen sie mit. Vermutlich wurden die Einbrecher gestört, als die Geschädigten gegen 00.35 Uhr zurückkehrten, denn sie flüchteten ohne weiteres Diebesgut.

xxxx

Eichenzell. In den Kiosk in der Gersfelder Straße brachen Diebe in der Nacht von Sonntag auf  Montag, 24. auf 25. Januar, ein. Gegen 3.50 Uhr bemerkte der Zeitungsausträger die eingeschlagene Scheibe der Eingangstür und verständigte die Polizei. Nach den ersten Einschätzungen des Geschädigten stahlen die Diebe eine große Anzahl von Zigarettenpackungen verschiedener Marken. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

xxxx

Petersberg. In der Stöckelser Straße stachen Täter zwei Reifen an einem abgestellten Personenwagen ab. Die Tat ereignete sich zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen, 19. auf 20. Janauar,  vergangener Woche.

xxxx

Fulda. In einen Geräteschuppen in der Ludwig-Beck-Straße brachen Diebe im Zeitraum zwischen dem 15. Dezember 2015 und Sonntag, 24. Januar 2016, ein. Sie stahlen diverse Kleinwerkzeuge, Schrauben und Nägel. Der Schaden beträgt etwa 50 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

WeidEllipsium“ wird Veranstaltungsstätte der LGS

Sie hat das Zeug zum Lieblingsort auf der in 2023 stattfindenden Landesgartenschau (LGS) in Fulda: die derzeit entstehende Ellipse aus Weiden im Park überm „Engelshaus“. …
WeidEllipsium“ wird Veranstaltungsstätte der LGS

"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Feierstunde zum 100. Geburtstag von Emma Brückner in der Rhöngemeinde Poppenhausen
"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Lehrstoff ohne Lehrkraft in der Corona-Krise

Wie Unterricht während der Coronakrise zuhause ermöglicht wird - mit ZWISCHENRUF
Lehrstoff ohne Lehrkraft in der Corona-Krise

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.