15 mal geschafft

Fulda. Fnfzehn jungen Menschen durften am 01.07.2010 innerhalb einer Feierstunde im Educationcenter BBZ GmbH ein wichtiges, zukunftsweisendes Er

Fulda. Fnfzehn jungen Menschen durften am 01.07.2010 innerhalb einer Feierstunde im Educationcenter BBZ GmbH ein wichtiges, zukunftsweisendes Ereignis erfahren. Sie haben ihren Hauptschulabschluss bestanden und an diesem Tage ihr Zeugnis berreicht bekommen.

Die jungen Menschen im Alter von 16 24 Jahren sind Teilnehmer/innen einer von der Agentur fr Arbeit Fulda finanzierten und gefrderten Berufsvorbereitenden Bildungsmanahme (BvB). Die Teilnehmer erhalten bis Juli 2010 innerhalb der laufenden 10-monatigen Schulungsmanahme vielfltige theoretische und praktische Vorbereitungen auf eine anschlieende mgliche Berufsausbildung. Sie knnen sich in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Bildungsbegleitern, den Ausbildern, Anleitern Lehrkrften sowie gezielter sozialpdagogischer Betreuung in mehreren Berufsfeldern und Praktika orientieren. Ein wichtiger Bestandteil war die Mglichkeit innerhalb dieser Berufsvorbereitenden Bildungsmanahme den Hauptschulabschluss nachzuholen.

Die Lehrkrfte und Fachprfer des BBZ fr den Hauptschulabschluss (Ellen Brauner, Norbert Jost, Frank Stenzel, Carsten Schulte und June Drse, welche als zustndige Sozialpdagogin fungierte) konnten mit groer Freude feststellen, dass es in diesem Jahr auf den Zeugnissen keine negative Endnote gab. Ohne die Anstrengungen und dem Willen der Absolventen/innen wre dieses Ergebnis ein Wunsch geblieben. Dieses Ergebnis zeugt auch von einer professionellen, zielorientierten Ttigkeit der Educationcenter BBZ GmbH, die ohne eine effiziente Zusammenarbeit mit den staatlichen Prfern, dem Staatlichen Schulamt des Landkreises Fulda sowie der Vorsitzenden der Prfungskommission Frau Christine Bttner von der Von-Galen-Schule Eichenzell nicht mglich gewesen wre.

Mit ihren Abschlusszeugnissen erzielten die Absolventen/innen eine optimale Ausgangssituation fr ihren weiteren Lebensweg. Das Fundament ihres weiteren Lebensweges wurde gemeinsam mit allen am Bildungsprozess Beteiligten gezimmert! Damit knnen alle stolz auf die erreichten Leistungen sein. Folgende Absolventen/innen bestanden die Prfung fr Nichtschler zum Erwerb des externen Hauptschulabschlusses: Fabian Al-Hussein, Aljosha Alles, Patrick Blum, Nikola Erdmann, Thomas Gelver, Patryk Guminiak, Viktor Hammermeister, Jennifer Keul, Wolfram Kober, Nikola Markovic, Abiel Menghistu, Alexander Scharf, Dave Stblein, Natacha Stenzel, Annemarie Theil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

18-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt - Angreifer in Ubntersuchungshaft
Fulda

18-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt - Angreifer in Ubntersuchungshaft

Zu einer Messerstecherei ist es am Montagabend auf der Fuldaer Pauluspromenade gekommen. Ein 18-Jähriger wurde schwer verletzt, der 19 Jahre alte mutmaßliche Täter …
18-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt - Angreifer in Ubntersuchungshaft
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Tritte und Schläge gegen Bundespolizisten
Fulda

Tritte und Schläge gegen Bundespolizisten

Ein Schwarzfahrer trat und schlug Polizeibeamte im Bahnhof Fulda. Er wurde zunächst in Handschellen zur Wache abgeführt.
Tritte und Schläge gegen Bundespolizisten
Pro und Contra: Braucht man das „Dschungelcamp“?
Fulda

Pro und Contra: Braucht man das „Dschungelcamp“?

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt und Redaktionsleiter Bertram Lenz diskutieren über das Dschungelcamp.
Pro und Contra: Braucht man das „Dschungelcamp“?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.