Gesundheit als Wert

Fulda. Gelungener Auftakt fr ein wichtiges Thema: Bis auf den letzten Platz ausgebucht war ein Abend im ITZ Fulda mit Pater Anselm Grn zum

Fulda.Gelungener Auftakt fr ein wichtiges Thema: Bis auf den letzten Platz ausgebucht war ein Abend im ITZ Fulda mit Pater Anselm Grn zum Thema Gesundheit als Wert der Region". Wir machen heute einen ersten Schritt in diese Richtung", begrte Stefan Schunck die Unternehmer und Fhrungskrfte. Der Hauptgeschftsfhrer der IHK Fulda betonte, wie wichtig eine werteorientierte Fhrung sei. Dabei sei Gesundheit ein besonderer Wert, der nicht nur die krperliche Ebene berhre, sondern das geistige, seelische und soziale Bewusstsein einschliee.

Pater Anselm Grn fesselte die Zuhrer mit einem spannenden Vortrag zum Thema Werte entwickeln und leben: Gesundheit als Wirtschaftsfaktor". Im ersten Teil standen dabei Werte als Quelle der Gesundheit im Mittelpunkt, im zweiten Wege zu einem gesunden Leben.

Der Bestseller-Autor, Referent und Kursleiter beleuchtete die alten griechischen Tugenden, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Ma ebenso wie die christlichen Werte Glaube, Hoffnung und Liebe.

Der Cellerar der Benedikter-Abtei Mnsterschwarzach warnte davor, Gesundheit zur Ersatzreligion zu erheben: Gesundheit ist nie absolut, sie darf nicht zum hchsten Wert werden." Wahrnehmen, was ist, Gefhle zulassen, ohne sie zu bewerten und auf Trume als wichtige Wegweiser zu einem erfllteren Leben zu achten, diese Schritte gab Pater Anselm seinen Zuhreren auf einem Weg zu einem bewussteren Leben mit. Die Kunst sei es, in ein Fliegleichgewicht" zu kommen.

Nach seinem Vortrag suchte Anselm Grn in einer Podiumsdiskussion unter Moderation von Hubertus Spieler von Spieler und Partner, gemeinsam mit Thomas Gutberlet, Tegut Gutberlet Stiftung & Co., Manfred Klber, Papperts GmbH & Co. KG, Jrg Ohlsen, Edag GmbH & Co. KGaA, und Hermann Schneider, Wehner Lebensmittel GmbH & Co. KG, Fulda, nach Antworten, wie die Umsetzung im (Unternehmens-)Alltag gelingen kann.

Tegut hat den Begriff Salutogenese in die Region getragen, den Dreiklang aus Ernhrung, Bewegung und sinnvollem Leben. Verstehe ich die Welt und erlebe sie als handhabbar? Fhle ich mich gebraucht und eingebunden? Thomas Gutberlet pldierte dafr, eine gute Beziehung zum Krper aufzubauen und ihn nicht wie eine Maschine nur zu len", damit er funktioniert.

Beim Fitnessbcker Pappert spielt die werteorientierte Fhrung eine groe Rolle. Werte kann man ein Stck weit trainieren, aber sie mssen etwas Lustvolles sein", ist Manfred Klber berzeugt. Das Leben msse durch sie wertvoller werden.

Geistige Gesundheit sei die wichtigste Basis", betonte Edag-Geschftsfhrer Jrg Ohlsen. Vor diesem Hintergrund praktiziere das Unternehmen bereits seit 40 Jahren ein Gesundheitsmanagement. Seit einiger Zeit bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitern konkrete Gesundheitsmanahmen an, um eine gesunde Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu frdern.

Wehner Lebensmittel steht fr regionale Werte und die zu leben, ist nicht immer ganz einfach. Wie knnen wir zu unseren Werten stehen", fragte Geschftsfhrer Hermann Schneider. So erfordere es heute beispielsweise schon sehr viel Mut, im Restaurant ein Tischgebet zu sprechen.

Leben Sie Ihre Werte", ermutigte Pater Anselm Grn, ohne andere bekehren zu wollen. Jeder, gleichgltig an welcher Stelle im Unternehmen, habe Raum zu gestalten, jeder schaffe seine eigene Welt. Es sei ein gutes Zeichen, wenn eine Region sich Werteregion nenne. Wichtig sei es allerdings, daraus keine Ideologie zu machen. Wenn Firmen eine gesunde Kultur entwickeln, leisten sie damit einen guten Beitrag fr die Region."

Und hier will die IHK Fulda untersttzen und vernetzen. Zahlreiche Unternehmen wollen sich mit dem Thema Gesundheit als Wert der Region" intensiver auseinanderzusetzen, denn Gesundheit spielt nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels eine bedeutende Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

In dreizehn hessischen Städten soll auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam gemacht werden.
Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

Koordinierendes Haus mit Zuversicht in der Pandemie

Landtagsabgeordneter Thomas Hering am Klinikum Fulda.
Koordinierendes Haus mit Zuversicht in der Pandemie

Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Das Poppenhausener Schiedsamt ist grundsätzlich nicht allzu überlastet. Zum einen sind hier Streitigkeiten untereinander nicht nennenswert ausgeprägt, zum anderen lassen …
Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Von Leben und Tod: Ausstellung „Noch mal leben“ im „Vonderau Museum“

Bewegende Fotos und Texte von Walter Schels und Beate Lakotta in Fulda.
Von Leben und Tod: Ausstellung „Noch mal leben“ im „Vonderau Museum“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.