Gewaltattacken gegen Zugbegleitpersonal aufgeklärt

Attacken gegen Zugbegleiter
+
Attacken gegen Zugbegleiter

Bundespolizisten vom Revier Fulda haben in gleich drei Fällen Gewaltattacken gegenüber Zugbegleitern aufgeklärt.

Fulda/Neuhof.
Der erste Fall: Ein 53-jähriger Wohnsitzloser bedrohte und beleidigte auf der Fahrt von Frankfurt/Main in Richtung Fulda im Rahmen einer Fahrscheinkontrolle zunächst zwei Zugbegleiter. Als sich die Situation immer mehr aufheizte, griff der aggressive Mann einen der Zugbegleiter körperlich an und verpasste ihm einen Kopfstoß gegen die Brust. Der Bahnmitarbeiter zog sich durch den Angriff leichte Verletzungen zu und musste später einen Arzt aufsuchen. Eine verständigte Streife des Bundespolizeireviers Fulda konnte den 53-Jährigen vor Ort festnehmen. Für weitere polizeiliche Maßnahmen musste der Mann die Kollegen mit ins Revier begleiten.

Ein weiterer Fall: Bundespolizisten haben einen gewalttätigen Fahrgast schnell gefasst. Der Mann war nach einem körperlichen Angriff auf einen Zugbegleiter im Bahnhof Neuhof aus dem Zug geflüchtet, konnte allerdings kurz darauf von Beamten des Bundespolizeireviers Fulda gefasst werden.. Der 23-Jährige aus Bad Soden-Salmünster war im Regionalexpress (RE 4525), auf der Fahrt von Fulda nach Frankfurt/Main, ohne Fahrkarte unterwegs. Bei der Fahrscheinkontrolle verhielt er sich von Beginn an aggressiv. Der Bahnmitarbeiter verständigte sofort die Bundespolizei.

Ein dritter Fall ereignete sich beim Halt im Bahnhof Bad Soden-Salmünster. Ein 40-jähriger Mann aus Bad Orb beleidigte während der Fahrscheinkontrolle den Zugbegleiter und drohte ihm mit der Faust. Daraufhin verwies der Zugbegleiter den uneinsichtigen ,,Fahrgast‘‚ des Zuges. Vom Bahnsteig aus spuckte der 40-Jährige in Richtung des Zugbegleiters und traf dabei dessen Kleidung. Eine herbeigerufene Streife des Bundespolizeireviers Fulda konnte den Mann vor Ort festnehmen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat in allen drei Fällen gegen die Tatverdächtigen ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kamen die Festgenommenen wieder frei.

Meist Gelesen

Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting
Fulda

Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Ein erlebnisreiches Wochenende liegt hinter den Gewinnern von Fulda aktuell, die die Whisky Wanderungen in der Rhön und in Schlitz gewonnen haben.
Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting
Klartext: Ein Umdenken ist nötig
Fulda

Klartext: Ein Umdenken ist nötig

Die Müllproblematik und die Pläne der Bundesumweltministerin beschäftigen Redakteur Christopher Göbel in dieser Woche.
Klartext: Ein Umdenken ist nötig
Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden nach einem Unfall in Fulda
Fulda

Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden nach einem Unfall in Fulda

Am gestrigen Mittwochabend ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Petersberger Straße/ Heinrichstraße.
Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden nach einem Unfall in Fulda
Auffahrunfall mit über 16.000 Euro Schaden in Fulda
Fulda

Auffahrunfall mit über 16.000 Euro Schaden in Fulda

Weil ein 20-jähriger an einer Ampel bremsen musste, kam es bereits am Donnerstag in Höhe des Autobahnanschlusses Fulda-Mitte zu einem Auffahrunfall, bei dem ein …
Auffahrunfall mit über 16.000 Euro Schaden in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.