Girls-Day im Polizeipräsidium

130 Mdchen im Alter von 11 - 15 Jahren nutzten die Mglichkeit die Polizei kennen zu lernenFulda. Wie im Vorjahr, waren auch dieses Mal die

130 Mdchen im Alter von 11 - 15 Jahren nutzten die Mglichkeit die Polizei kennen zu lernen

Fulda. Wie im Vorjahr, waren auch dieses Mal die Pltze des Polizeiprsidiums Osthessen schnell ausgebucht. Nahezu alle Organisationseinheiten der Polizeidirektionen in Fulda, Hersfeld-Rotenburg und im Vogelsbergkreis und die Direktion Verkehrssicherheit / Sonderdienste beteiligten sich am Girls-Day und stellten sich mit Prsentationen, Vorfhrungen und Informationen in den Dienst des Aktionstages.

Direkt im Polizeiprsidium im Behrdenzentrum Mnsterfeld in Fulda konnten die etwa 60 Mdchen nach der Begrung verschiedene Einsatzmittel der Polizei kennen lernen, darunter auch Polizeiwaffen und die persnliche Schutzausrstung der Polizisten. Polizeimotorrad und Streifenwagen standen zur Besichtigung aus, selbstredend erfolgten auch hier Informationen zur Ausstattung und Einsatzmglichkeiten der Dienstfahrzeuge. Die Diensthundefhrer stellten Polizeihunde vor und fhrten praktische bungen, insbesondere eine Festnahmesituation durch.

In die Geheimnisse der Spurensicherung und der erkennungsdienstlichen Manahmen, weihten Beamte der Kriminalpolizei die interessierten Zuhrerinnen ein. Heute hat auch hier die hochwertige Computertechnik mit ausgeklgelter Software das Fingerabdruckverfahren mittels schwarzer Farbe auf Formulare berholt, obwohl auch die alte Methode noch angewendet wird.

Moderne Polizeitechnik durften die Mdels ebenfalls in der Einsatzzentrale bestaunen. Von dort werden alle Polizeieinstze in den Landkreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis koordiniert. Auf Monitoren lassen sich die Bewegungen der Streifenwagen nachvollziehen, Einsatzorte und Grund der Manahmen werden dokumentiert. Auch ber die Gefahren im Internet wurde durch die Kripo informiert.

Wie bereits in den vergangenen Jahren waren auch in diesem Jahr die Teilnehmerinnen begeistert. Auch wenn sie nur einen "kleinen" Einblick in die polizeiliche Arbeit erhaschen konnten, waren sie von dem Erlebten sehr beeindruckt. (ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausstellung "Religionsfreiheit" im Bischöflichen Generalvikariat Fulda

missio-Ausstellung ist bis 16. Dezember zu sehen und soll verfolgten Christen eine Stimme geben
Ausstellung "Religionsfreiheit" im Bischöflichen Generalvikariat Fulda

Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Anerkennungszahlungen für Opfer sexuellen Missbrauchs nicht aus Kirchensteuermitteln
Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.