1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

GKU-know-how

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Flieden. Die GKU Gesellschaft fr kommunale Umwelttechnik mbH aus Fulda ist ab dem 1. Februar 2010 verantwortlich fr den Betrieb der kommun

Flieden. Die GKU Gesellschaft fr kommunale Umwelttechnik mbH aus Fulda ist ab dem 1. Februar 2010 verantwortlich fr den Betrieb der kommunalen Abwasseranlagen in Flieden. Die Gemeinde hat das Fachunternehmen fr zunchst fnf Jahre mit der Betriebsfhrung der Klrsysteme beauftragt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Optimierung der Ablufe und damit eine Kosteneinsparung fr die Gemeinde.

Im Rathaus Flieden unterzeichneten Brgermeister Winfried Kre und GKU-Geschftsfhrer Dr. Jrgen Wiese jetzt die Vereinbarung ber die Betriebsfhrung. Der Vertrag umfasst unter anderem die technische Leitung der Anlagen, die Pflege und Wartung aller Systeme, die Durchfhrung der Abwasserkontrolle sowie die Beratung in allen Fragen der Abwasserentsorgung. Diese Aufgaben wird die GKU knftig dienstleistend fr die Gemeinde Flieden bernehmen und dabei mit Experten-Wissen fr einen effizienten Betrieb aller Anlagen sorgen. Im Einzelnen geht es dabei um die Klranlagen in Flieden, Magdlos und Laugendorf, das ffentliche Kanalnetz mit insgesamt rund 100 Kilometer Lnge und weitere Abwasser-Anlagen wie Regenberlaufbecken oder das Pumpwerk in Schweben.

Die Zusammenarbeit mit der GKU garantiert einen optimalen Betrieb aller Abwasser-Anlagen im Gemeindegebiet. Fr uns bedeutet das eine deutliche Entlastung in den tglichen Arbeitsablufen, durch die unser Personal bislang sehr stark gebunden war", sagte Fliedens Brgermeister Winfried Kre bei der Vertragsunterzeichnung. Darber hinaus sei die Vergabe der Betriebsfhrung fr die Gemeinde wirtschaftlich attraktiv. Fr die angeschlossenen Haushalte in der Kerngemeinde und in den Ortsteilen ndere sich durch die Vereinbarung mit der GKU nichts, betonte der Rathauschef. Alle Anlagen bleiben auch unter dem neuen Betreiber Eigentum unserer Gemeinde, und auch die Abwassergebhren sind von der neuen Regelung nicht betroffen", so Kre.

Die GKU stellt fr die Dauer der Zusammenarbeit mit der Gemeinde Flieden, also fr zunchst fnf Jahre, den Betriebsfhrer fr die zentrale Klranlage in der Kerngemeinde. Diese Aufgabe bernimmt ab dem 1. Februar 2010 Betriebsleiter Joachim Gtz, der mit dem bisherigen Team der Gemeinde zusammenarbeiten wird. Unser Ziel ist es, einen optimierten Personaleinsatz mit verbesserter Verfahrenstechnik zu kombinieren und dadurch maximale Effizienz beim Betrieb der Abwasseranlagen zu gewhrleisten", erluterte GKU-Geschftsfhrer Dr. Jrgen Wiese. Mittelfristig seien deshalb auch technische Verbesserungen wie etwa die Fernberwachung der Klranlagen in Magdlos und Laugendorf geplant. An Brgermeister Kre gewandt dankte Jrgen Wiese fr das Vertrauen der Gemeinde Flieden und versprach eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und einen reibungslosen Betrieb der Abwasseranlagen.

Die GKU Gesellschaft fr kommunale Umwelttechnik mbH

Die Gesellschaft fr kommunale Umwelttechnik mbH ist ein Unternehmen der WAG-Gruppe aus Fulda und verfgt beim Betrieb und der Optimierung von Klranlagen ber langjhrige Erfahrung. Als Spezialunternehmen fr Umwelttechnik bietet die GKU darber hinaus zahlreiche technische und kaufmnnische Dienstleistungen sowie Beratungsleistungen an. In der Region ist das Unternehmen unter anderem bereits mit der Betriebsfhrung der Klranlagen in Rasdorf, Groenlder und Hosenfeld betraut.

Auch interessant

Kommentare