Zwei Gleitschirm-Motoren aus Halle in Wernges gestohlen

1 von 2
2 von 2

Kripo Alsfeld und Mitglieder des Vereins "Aeroclub Lauterbach" bitten um Hinweise

Lauterbach - Ein orange-schwarz farbiges Motorschirm-Drike des Herstellers RSULTRA Inc. sowie ein schwarzes motorbetriebenes Drike -ohne Gleitschirm- des Herstellers Flyke entwendeten Einbrecher zwischen dem 21. März und dem 2. April aus einer Halle des Fluggeländes im Lauterbacher Stadtteil Wernges. Auf Grund der Größe der Luftsportgeräte ist davon auszugehen, dass diese auf einen Anhänger oder in ein größeres Fahrzeug verladen wurden. Der Wert des Diebesguts beträgt etwa 11.500 Euro.

Wie es neben der Polizeimeldung in einer Mitteilung an "Fulda Aktuell" heißt, gehören die beiden Gleitschirm-Motoren Mitgliedern des Vereins "Aeroclub Lauterbach". Diese hatten sich damit ihren sehnlichsten Lebenstraum erfüllt und können diese nicht noch einmal mehrere tausend Euros sparen. Wenn diese Motoren nicht gefunden werden, müssen sie sich leider von ihrem Lebenstraum für immer verabschieden.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei in Alsfeld unter der Telefonnummer 0 66 31/9 74-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Neue Details zum gestrigen Flugunfall auf der Wasserkuppe. Flugzeugpilot äußert sich nicht zum Unglück.
Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Grundsteinlegung zur Erweiterung des Fuldaer Hochschulcampus

Start für Baumaßnahme am Montagvormittag: 31 Millionen Euro teures Projekt
Grundsteinlegung zur Erweiterung des Fuldaer Hochschulcampus

Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Traditionelle Erstsemesterbegrüßung durch Hochschulpräsident Khakzar in Fulda
Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Tödlicher Flugunfall auf der Wasserkuppe: 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet

Beim gestrigen Flugunglück auf der Wasserkuppe wurden eine 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet.
Tödlicher Flugunfall auf der Wasserkuppe: 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.