Goldener Meisterbrief für Reinhold Leibold

Fulda. Leibold absolvierte seine Lehre als Uhrmacher beim Juwelier Odenwald in Fulda. Nach der Lehr wechselte er zu Zott am Peterstor. Dort legte er d

Fulda. Leibold absolvierte seine Lehre als Uhrmacher beim Juwelier Odenwald in Fulda. Nach der Lehr wechselte er zu Zott am Peterstor. Dort legte er dann auch am 4. November 1957 die Meisterprfung ab. Nach der Meisterprfung blieb er weiterhin bei Zott.

Durch einen Zufall fand er dann 1965 den Weg in die Selbstndigkeit. In der Kanalstrae gab es das Geschft des verstorbenen Goldschmiedemeisters Schultheis. Seine Frau befand sich im Begriff, das Geschft zu schlieen, da es keinen Nachfolger gab. Reinhold Leibold griff kurzerhand zu und erffnete dort eine Uhrmacherwerkstatt. Dieses Geschft entwickelte sich prchtig. Und Leibold verstand es vor allem auch, guten Kontakt zu den Kollegen in Fulda aufzubauen und den Zusammenhalt zu frdern.

Gemeinsam mit dem Heimuhrmacher Fritz Saalmann grndete er einen Stammtisch, der anfnglich im Stiftskeller statt fand. Die Tradition dieses Stammtisches hat sich bis heute ununterbrochen fortgesetzt, einmal im Monat treffen sich auch heute noch die Uhrmachermeister und Goldschmiedemeister. 1999 bergab Leibold das Geschft an Sohn Paul, der dieses als Goldschmiedemeister und Juwelenfasser heute unter dem Namen Goldschmiede Aureus fhrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Protest- und Abseilaktion auf der A7
Fulda

Protest- und Abseilaktion auf der A7

Protestaktion mit Kletterseilen und Bannern an der Brücke der Haunestraße über der A7 in Künzell demonstrieren am Sonntagvormittag rund 40 Menschen zum Thema …
Protest- und Abseilaktion auf der A7
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Fulda

Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"

Die "Albfetza" heizten den Oktoberfestgästen in der Esperantohalle am Freitagabend so richtig ein.
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.