30 Grad für 300 Konzertbesucher bei Rock auf der Bleiche

Gute Stimmung herrschte bei "antonius" bei "Rock auf der Bleiche" am Samstag.

Fulda - Vergangenen Samstag fand im Innenhof von "antonius" zum zweiten Mal das Event „Rock auf der Bleiche“ statt. Bei strahlend blauem Himmel und über 30 Grad heizte nicht nur das Wetter den über 300 Konzertbesuchern ein: Die Classik Rock Band „Touch of Grey“ aus Lauterbach sorgte für gute Stimmung. Außerdem gaben drei Nachwuchskünstlerinnen der Musikschule Ebert einige Hits zum Besten. Stephanie Schwing präsenierte mit Titeln wie „Titanium“ von David Guetta oder „Hello“ von Adele einen Mix aus „new age Pop“. Lisa und Lena Knacker sangen bekannte Songs wie „Alles brennt“ von Johannes Oerding.

Einige Besucher tanzten zur Musik, andere saßen in der Sonne und lauschten den Songs. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Es gab kühle Erfrischungsgetränke, selbstgemachte Bowle und Snacks wie Obstspieße und herzhafte Fladenbrote. Im Anschluss feierten die Gäste auf der Aftershowparty in der Festscheune weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Am gestrigen Sonntag verstarb ein 35-Jähriger nach einem Unfall. Der tödlich Verletzte war Mitarbeiter der Gemeinde Petersberg.
Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Die "Schäferei Spies" in Eiterfeld-Leimbach feiert das Jubiläum mit Radiomoderator Daniel Fischer und den "Südtiroler Spitzbuam".
Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Der Mann, der am Abend bei Künzell-Dietershausen starb, trug keinen Helm. Der kleine Sohn, der mit auf dem Quad saß, wurde leicht verletzt.
Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Zwei Fahrerinnen prallen im Gegenverkehr aneinander: Sieben Verletzte

Frauen aus Ehrenberg und Fladungen prallen seitlich aneinander und landen mit ihren Autos auf der B 278 im Straßengraben.
Zwei Fahrerinnen prallen im Gegenverkehr aneinander: Sieben Verletzte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.