Graffiti-Schaden auf Regionalzug

Bahnhof Fulda
+
Bahnhof Fulda

Einen Sachschaden von rund 3.000 Euro haben bislang Unbekannte im Bahnhof Fulda angerichtet.

Fulda. Durch illegales Graffiti verunreinigten Sprayer einen am Gleis 246 abgestellten Regionalzug auf einer Fläche von rund 35 Quadratmetern mit Farbe. Ein Lokführer stellte den Sachschaden am vergangenen Sonntag gegen 4 Uhr fest. Am darauf folgenden Montag erstattete ein Bahnmitarbeiter Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Die Tatzeit am vergangenen Sonntag kann auf den Zeitraum zwischen 1 Uhr und 4 Uhr eingegrenzt werden. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Meist Gelesen

MOC München: HiFi-Messe "HIGH END" am 10. Mai
Fulda

MOC München: HiFi-Messe "HIGH END" am 10. Mai

München. Die "HIGH END" ist die internationale Leitmesse der Branche für hochwertige Unterhaltungselektronik und findet vom 10. bis 12. Ma
MOC München: HiFi-Messe "HIGH END" am 10. Mai
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Informatik-Professor Werner Heinzel in den Ruhestand verabschiedet
Fulda

Informatik-Professor Werner Heinzel in den Ruhestand verabschiedet

Fulda. Seit 1980 hat er an der Hochschule Fulda gelehrt. Jetzt hat der Fachbereich Angewandte Informatik Professor Werner Heinzel in den Ruhestand ver
Informatik-Professor Werner Heinzel in den Ruhestand verabschiedet
Fusion: Datica GmbH geboren
Fulda

Fusion: Datica GmbH geboren

Fulda/Lauterbach. Ulrich Alt und Axel Denk lassen es sich nicht nehmen, selbst Hand anzulegen: Das neue Firmenschild der Datica GmbH an der Außenfass
Fusion: Datica GmbH geboren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.