Grenzenlose Heimat: „Rhönführer.de” stärkt die gesamte Region

Umfangreiches Info-Portal für die Rhön präsentiert sich in neuem Gewand.

Rhön. Das Info- und Tourismusportal „Rhönführer” präsentiert im Internet unter www.rhoenfuehrer.de durchdachte Serviceleistungen zur Darstellung und Stärkung der gesamten Region Rhön.

Die Rhöner Heimatliebe ist der Grundgedanke des Info- und Tourismusportals rhönführer.de. „Die Rhön hat so viel zu bieten, dass wir sowohl den Einheimischen als auch den Gästen die gesamte Rhön mit ihren schönsten Ecken zeigen möchten“, schwärmen die Betreiber Thomas Jöckel, Stefan Dehler und Stephan Zimmer.

„Wir sammeln alle Infos aus der Rhön und präsentieren sie zentral auf einer Website. So müssen sich die Nutzer nicht mehr quer durchs Netz googeln, sondern finden alle Infos zentral auf einer Seite. Die Nutzung ist kostenfrei.

Vielzahl an Informationen

Die Menge an Informationen, die der Rhönführer bietet, ist gigantisch: mehr als 1.000 Rhön-Wanderwege mit GPS-Daten und Kartenmaterial, 650 Unterkünfte, 250 Gastronomiebetriebe, 150 Ausflugsziele, 300 Ärzte und Apotheken, 50 Geldautomaten und vieles mehr. „Auch Unternehmen und Einzelhändler aus Fulda sind bereits im „Rhönführer” enthalten. Angereichert mit fast 5.000 Bildern und zahlreichen Videofilmen. Die Inhalte werden jedoch stetig weiterentwickelt und aktualisiert und Unternehmen, die noch keinen Eintrag auf Rhönführer haben, wird die Möglichkeit gegeben, sich per PremiumPlus Eintrag ausführlich und ansprechend auf dem Portal zu präsentieren. Seit Juli 2016 besteht eine Medienkooperation zwischen „Fulda aktuell” und dem „Rhönführer”. Die Weiterführung dessen ist nun beschlossen.

Facetten der Heimatregion

„Der Rhönführer trägt massiv zur Stärkung der gesamten Region bei“, bekräftigt „Fulda aktuell”-Objektleiter Michael Schwabe. „Dieses deutschlandweit einzigartige Portal vernetzt das Rhöner Land zwischen Hessen, Thüringen und Bayern auf wunderbar hochwertige und zugleich nutzbare Art und Weise. Dabei gelingt es, auf die vielfältigen Facetten unserer Heimatregion weit über die hessischen Grenzen hinaus aufmerksam und touristisch schmackhaft zu machen.“

Auf dem „Rhönführer” finden sich deshalb regionale Nachrichten von "Fulda Aktuell" und lokalo24.de wieder. Im Gegenzug präsentiert das Rhönportal weiterhin jede Woche eine bei der Leserschaft so beliebte Wanderroute – nun in neuem, modernem Design. Das Rhönführer-Team besteht aus Fachleuten der beiden Unternehmen Toolstage Software Engineering in Fulda und Werbeagentur Dehler Design in Petersberg. Bis zu 12 Personen arbeiten daran, das Portal immer weiter zu verbessern: Programmierer, Softwareentwickler, Grafiker, Fotografen, Texter und Online-Spezialisten.

Seit gestern ist nun die neue Version des Rhönführers online. Sechs Monate lang hat das Team programmiert, optimiert und Daten eingepflegt, bis nun die mobiloptimierte Neuauflage des Infoportals fertig ist. Der neue Rhönführer besticht durch klare Struktur, verfeinerte Suchfilter sowie zusätzlichen Nutzerservices. Neuerdings kann jeder, der sich bei dem Portal angemeldet hat, Wanderkarten ausdrucken, eigene Merklisten zusammenstellen und diese speichern, drucken oder an andere Personen per Mail, Facebook und WhatsApp verschicken. Dies ermöglicht dem Nutzer eine ganz neue Form von Wander-, Urlaubs- und Ausflugsplanung. Die Erstellung eines Profils auf dem Portal ist kostenfrei – zudem besteht bei Registrierung die Möglichkeit, an einem attraktiven Gewinnspiel teilzunehmen.

Service für Unterkünfte

Auch Hotels profitieren von diesem Service, indem sie Listen von Wanderwegen und Sehenswürdigkeiten in der Nähe zusammenstellen, die sie ihren Gästen ausdrucken oder gar im Vorfeld per E-Mail zusenden können. Oder sie drucken einzelne Wanderungen aus und geben sie kostenlos ihren Gästen mit.

Das heiß ersehnte Wanderheft „Rhön-Rundwege Lange Rhön“ aus dem Dehler Design Medienverlag ist übrigens auch gerade erschienen und wurde gestern in Oberelsbach der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Heft gibt es im Buchhandel oder beim Dehler Verlag für 4,80 Euro zu kaufen. Als einziges Internetportal bietet der Rhönführer die neuen Rundwanderwege auch online an.

Der „Fulda aktuell”-Objektleiter freut sich auf die erweiterte Zusammenarbeit: „Wir kooperieren hier mit einem Produkt aus der Rhön, in der Region, für die Menschen aus der Region und für die Menschen, die in die Region kommen. Ein Portal mit Herz und bemerkenswerter Professionalität.“

www.rhoenfuehrer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Foto-Aktion der Redaktion: Süße Knirpse knipsen

„Fulda aktuell“ und der „Media Markt Fulda“ suchen das schönste Baby- oder Kinderfoto Osthessens.
Foto-Aktion der Redaktion: Süße Knirpse knipsen

Mit sechs Schlägen: Oktoberfest in der Esperantohalle eröffnet

Heute wurde das zwölfte Oktoberfest in der Esperantohalle mit dem traditionellem Fassbieranstich eröffnet.
Mit sechs Schlägen: Oktoberfest in der Esperantohalle eröffnet

Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad - Motorradfahrer verstorben

Gegen 14.20 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich L 3181 / B 275 ein schwerer Verkehrsunfall.
Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad - Motorradfahrer verstorben

Ausstellung „Farbenrausch und Formentanz“ zeigt Werke Bad Hersfelder Künstler

Im Kutscherhaus findet die Ausstellung "Farbenrausch und Formentanz" von 24. September bis 10. November statt und begeistert mit Gemälden und Holzkunst.
Ausstellung „Farbenrausch und Formentanz“ zeigt Werke Bad Hersfelder Künstler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.