Grillen in Gartenhütte: Vier Personen erlitten Rauchgasintoxikationen

Die Verletzten, drei Erwachsene und ein Kind, wurden in Spezialkliniken geflogen.

Hünfeld. Beim Grillen kam es in einer Gartenhütte in Hünfeld heute gegen 20.15 Uhr zu einem folgenschweren Zwischenfall. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen befand sich der Grill in einem Vorraum einer Gartenhütte. Die Rauchgase zogen in den Aufenthaltsraum. Dabei erlitten 4 Personen - drei Erwachsene, ein Kind - Rauchgasintoxikationen. Die verletzten Personen wurden zunächst durch Rettungskräfte zur Bundespolizeiabteilung nach Hünfeld gebracht und von dort mit Rettungshubschraubern in Spezialklinken geflogen. Derzeit kann zum Schweregrad der Verletzungen noch keine Aussage getroffen werden. Personen, die mit Kohlenstoffverbindungen verletzt wurden, müssen in speziellen Druckkammern behandelt werden, die nicht in allen Krankenhäusern verfügbar sind. Vor diesem Hintergrund erklärt sich der Einsatz von drei Rettungshubschraubern.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wendelin Enders: Immer nah an den Menschen

Langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter Wendelin Enders aus Petersberg mit 96 Jahren gestorben
Wendelin Enders: Immer nah an den Menschen

Kein Wochenmarkt in Fulda am 1. Mai

Verlegung auf vorangehenden Dienstag laut Stadt Fulda leider nicht möglich  
Kein Wochenmarkt in Fulda am 1. Mai

Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Süßigkeiten waren nach ausgefallenem Rosenmontagszug übrig geblieben / Freude an Kinderklinik des Klinikums Fulda
Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Fahrrad im Wert von 7.000 Euro in Dipperz gestohlen

Am vergangenen Samstag wurde ein Fahrrad im Wert von rund 7.000 Euro in Dipperz gestohlen.
Fahrrad im Wert von 7.000 Euro in Dipperz gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.