Große Aktion für die Kleinen

Dsseldorf/Fulda. Mit einer aufmerksamkeitsstarken Fotoaktion auf einem XXL-Sofa aus Wellpappe hat SCA Packaging Deutschland auf der diesjh

Dsseldorf/Fulda. Mit einer aufmerksamkeitsstarken Fotoaktion auf einem XXL-Sofa aus Wellpappe hat SCA Packaging Deutschland auf der diesjhrigen Night of the Brands" in Dsseldorf gezeigt, wie Erlebnisplatzierungen erfolgreich umgesetzt werden knnen. Die ungewhnliche Aktion erzielte groe Aufmerksamkeit, gleichzeitig profitieren auch andere davon: Fr jede auf dem Sofa fotografierte Person spendet SCA Packaging Deutschland 5 Euro. Am Abend kamen so, leicht aufgerundet, 5.000 Euro zusammen. Diesen Betrag bergibt das Unternehmen nun in den nchsten Tagen zu Gunsten der Kinder in Haiti an die UNICEF-Arbeitsgruppe Fulda fr die Kampagne Geh zur Schule".

SCA Packaging Deutschland ist seit mehreren Jahren Sponsor des Marken-Awards und somit der Night of the Brands". Die Gala wird einmal im Jahr von der Marketing-Zeitschrift absatzwirtschaft" veranstaltet und bietet den Rahmen fr die Verleihung der Marken-Awards". Gala und Preisverleihung fanden in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Rund 1.000 Gste aus Management, Marketing, Medien und Agenturen feierten die Preistrger sowie die Nominierten in den drei Kategorien.

Henkel gewann den Preis fr die Beste Neue Marke". Mit der Einfhrung von Syoss ist dem Unternehmen der erfolgreichste Haarpflege-Launch der letzten Jahre gelungen. Em-eukal konnte sich mit dem Besten Marken-Relaunch" behaupten, weg vom Hustenbonbon-Image, hin zu gesundem Genuss. In der Kategorie Beste Marken-Dehnung" setzte sich Lego mit der Einfhrung von Lego-Spielen durch. Zu den drei Nominierten in dieser Kategorie zhlte auch Tempo, die ihre Marke in den Markt fr Toilettenpapier gedehnt haben.

Hochkartig waren an diesem Abend nicht nur die vertretenen Marken, sondern auch die Paten der einzelnen Preiskategorien, wie unter anderem Kabarettist Dieter Nuhr und Entertainer Jrg Knr.

Im Capitol-Theater, wo die Veranstaltung zu Gast war, zeigte SCA Packaging Deutschland unter seinem Motto Vielfalt ist unsere Natur", wie abverkaufsstarke Erlebnisplatzierungen und die erfolgreiche Einbindung einer Zielgruppe aussehen knnen. Zahlreiche Besucher nutzten das Live-Ereignis und nahmen auf dem XXL-Wellpappsofa bei SCA Packaging Deutschland Platz, um sich hierauf allein oder in der Gruppe von dem Fuldaer Fotografen Walter Rammler und seinem Team fotografieren zu lassen.

Auergewhnlichkeit, Emotionalitt und Interaktivitt sind heute kaufentscheidende Merkmale der P.O.S.-Prsentation. Es geht um den stimmigen Dialog mit den Kunden", fasst Carolyn Wagner, Director Sales & Marketing SCA Packaging Deutschland/Schweiz zusammen. Denn Displays und Sonderplatzierungen lassen die anspruchsvoller gewordenen Verbraucher in spannende Themenwelten eintreten und Marken live erleben."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Hünfeld will weiter attraktiv bleiben: Gespräch mit Bürgermeister Tschesnok
Fulda

Hünfeld will weiter attraktiv bleiben: Gespräch mit Bürgermeister Tschesnok

Große Dinge tun sich in der Konrad-Zuse-Stadt Hünfeld, über die Bürgermeister Benjamin Tschesnok allerdings erst sprechen will, wenn alles „in trockenen Tüchern“ ist
Hünfeld will weiter attraktiv bleiben: Gespräch mit Bürgermeister Tschesnok
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
Fulda

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Vollblutaraber „Sarouc“ ist ein Filmpferd und in den "Bibi und Tina"-Filmen als „Sabrina“ zu sehen. Lene Husch aus Lahrbach ist seine Besitzerin.
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.