Große Freude auf der Wasserkuppe: Rhönbob 2.0 eingeweiht

1 von 23
2 von 23
3 von 23
4 von 23
5 von 23
6 von 23
7 von 23
8 von 23

Heute wurde auf der Wasserkuppe der neue Rhönbob 2.0 eingeweiht. Versprochen werden eine flotte Fahrt mit viel Komfort und Spaß.

Wasserkuppe - Nach über 20 Jahren wurde jetzt der Rhönbob auf der Wasserkuppe erneuert. Mit mehr Sicherheit, mehr Komfort, Allwettertauglichkeit und einem neuen Design wartet der Rhönbob 2.0 auf. 1997 eröffnete der erste Rhönbob der Firma Wiegand Erlebnisberge auf der Wasserkuppe. Schnell wurden die Alpine-Coaster-Anlagen zum Hit. Heute sind die Anlagen der Familie Wiegand über die ganze Welt verstreut. "Wir hoffen, dass der neue Rhönbob eine ähnliche Erfolgsgeschichte schreibt", so Hendrik Wiegand, Geschäftsführer von "Wiegand Erlebnisberge".

Rund zwei Jahre hat die Entwicklung des neuen Alpine-Coaster gedauert. Die Strecke wurde durch ein neues Schnienensystem erneuert, ein Highlight ist definitiv der Kreisel kurz vorm Ende der Bahn. Mit einem neuem Bremssystem wird Bremsen "Kinder leicht" und auch die breiteren Schlitten bringen mehr Sitzkomfort.

Zehn Wochen hat der Umbau vom Rhönbob zum Rhönbob 2.0 gedauert. "Wir hoffen, die Besucher der Wasserkuppe haben mit diesem Coaster genauso viel Spaß", so Wiegand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heavy-Metal-Konzert: Fuelda Trashers Delieght am 5. Oktober in der Piesel

Die Heavy-Metal-Bands "Accuser" und "Oneslaught" kommen am 5. Oktober in die "Alte Piesel". Die Einnahmen kommen dem Kinder- und Jugendhospiz "Kleine Helden" in Hünfeld …
Heavy-Metal-Konzert: Fuelda Trashers Delieght am 5. Oktober in der Piesel

Sehr viele Ehrenamtliche aus dem Kreis Fulda dabei: Gelungene Großübung "Flinker Frischling" in Wildflecken

Dreitägiger Einsatz nach Hilfeersuchen aus dem Bayerischen bedeutete eine Premiere für den Landkreis Fulda  
Sehr viele Ehrenamtliche aus dem Kreis Fulda dabei: Gelungene Großübung "Flinker Frischling" in Wildflecken

Auftakt zur Deutschen Bischofskonferenz in Fulda

Im Mittelpunkt der Beratungen steht bis Donnerstag eine Studie zum Sexuellen Missbrauch
Auftakt zur Deutschen Bischofskonferenz in Fulda

Sturmopfer: Feuerwehr versorgt gestrandete Reisende im Bahnhof Bad Salzschlirf

Regionalbahn war zwischen Lauterbach und Bad Salzschlirf mit einem auf die Gleise gestürzten Baum kollidiert
Sturmopfer: Feuerwehr versorgt gestrandete Reisende im Bahnhof Bad Salzschlirf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.