Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

20 Jahre Globus in Petersberg.
1 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
2 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
3 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
4 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
5 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
6 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
7 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.
20 Jahre Globus in Petersberg.
8 von 9
20 Jahre Globus in Petersberg.

Petersberg - Der „Globus“-Baumarkt in Petersberg feiert Ende des Monats das 20-jährige Bestehen in Petersberg. In der Geburtstagswoche vom 26. bis 31. August erwartet die Kunden ein volles Programm mit Vorführungen zahlreicher Lieferanten. Am Freitag und Samstag der Woche stehen während der Öffnungszeiten des Marktes eine große Hüpfburg und ein Gabelstapler-Parcours für Kinder bereit. An einer Torwand können sich kleine und große Kunden im zielsicheren Kicken probieren.

Große Verlosungsaktion

Der Samstag ist der Haupt-Aktionstag. Ab 14 Uhr werden die 20 „Greenworks“-Rasenmäher im Eingangsbereich verlost. „An der Verlosung nehmen alle vollständig ausgefüllten Teilnahmekarten teil, die bis zum 30. August in die Geburtstags-Gewinnspielbox im Baumarkt eingeworfen werden“, sagt der Marktleiter Bernd Quell. Nähere Informationen zum Gewinnspiel geben auch die Mitarbeiter im Markt.

Konzert mit dem "Mambo KingX"

Am Geburtstags-Samstag wird „DJ Erwin“ unter dem „Globus“-Parkdeck ab 17 Uhr die Party eröffnen. Stände mit Grillspezialitäten, Crêpes, Eis und Getränken sorgen dafür, dass die „Geburtstagsgäste“ an nichts fehlen wird. Gegen 21 Uhr haben Quell und sein Stellvertreter Thomas Kuchenbrod die „Mambo KingX“ zu einem Live-Konzert eingeladen. Und „Glißner Feuerwerke“ lässt gegen 22.30 Uhr den Himmel über Petersberg mit einem großen Höhenfeuerwerk erstrahlen.

Im Markt selbst können die Kunden sich bei zahlreichen namhaften Herstellern im Laufe der Geburtstagswoche über Neuheiten informieren und sich Tipps für den Alltag holen. Folgende Firmen präsentieren sich

• „Weber“ mit Grillvorführungen am Montag und Dienstag von 10 bis 18 Uhr

• „Leifheit“ am Montag und Dienstag von 10 bis 18 Uhr

• „Breuer“ am Montag von 13 bis 17 Uhr und am Dienstag von 8 bis 13 Uhr

• „Liqui Moli“ mit einem Fahrsimulator am Dienstag und Mittwoch von 10 bis 17 Uhr

• „Gardena“ am Dienstag von 10 bis 18 Uhr

• „Paulmann“ am Mittwoch von 10 bis 17 Uhr

• „Schulte“ am Donnerstag von 10 bis 16 Uhr

• „Kärcher“am Donnerstag und Freitag von 10 bis 17 Uhr

• „Greenworks“ am Donnerstag, Freitag und Samstag von 10 bis 17 Uhr

• „Steinel“ am Freitag von 13 bis 18 Uhr und am Samstag von 13 bis 18 Uhr

• „Spax“ am Freitag von 10 bis 17 Uhr

20 Prozent Rabatt

Am Donnertag und Freitag in der Geburtstagswoche gibt es 20 Prozent Rabatt auf alles. Wer Waren bestellt und in den Genuss des Preisnachlasses kommen möchte, muss die Ware innerhalb der beiden Tage bezahlen. (Ausgenommen von den 20 Prozent Rabatt sind bereits preisreduzierte Waren, die aktuelle Werbeware aus dem Faltblatt KW 35/2019, Brennstoffe, lebende Tiere, Verlagsartikel, Tabakwaren, Lebensmittel, Getränke, Pfandartikel Gas (Flasche und Füllung), Geschenkgutscheine, Online-Shop, Lohnleistungen und Anlieferkosten.)

Wer den Weg zur Bank sparen möchte, kann sich bei „Globus“ ab einem Einkaufswert von 20 Euro bis zu 200 Euro vom eigenen Konto an der Kasse auszahlen lassen. Dazu muss allerdings bargeldlos mit EC-Karte gezahlt werden. Die Barauszahlung ist nicht mit Kreditkarten möglich.

Es lohnt sich also auf jeden Fall, mit dem Team des „Globus“-Baumarktes in Petersberg den 20. Geburtstag zu feiern. Der Markt in der Justus-Liebig-Straße 9 in Petersberg hat montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Für den Magen steht dort auch jeden Tag die „Trefferia“ mit preisgünstigen Speisen und Getränken bereit. Die angeschlossene Tankstelle mit Waschstraße ist ein weiterer Grund, den Weg zum „Globus“-Baumarkt anzutreten.

„Wer auf unserer ,Facebook‘-Seite Fan wird, wird immer aktuell über Aktionen und Gewinnspiele informiert. Zudem gibt‘s dort auch Tipps und Tricks für Heimwerker und alle, die es werden wollen“, so Kuchenbrod.

20 Jahre Globus in Petersberg.

Roland Müller ist Stammkunde im „Globus“-Baumarkt

Petersberg - Roland Müller lebt in Petersberg. „Ich bin ein Kunde der ersten Stunde“, sagt er. Denn seit 20 Jahren ist der „Globus“-Baumarkt in seiner Gemeinde Anlaufpunkt für den 75-jährigen Rentner, wenn es um alles geht, was für Heim und Garten benötigt wird. „Ich war auch mit allen Marktleitern in guten Kontakt“, erinnert sich der ehemalige Postbeamte, der jetzt als Küster in seiner Heimatkirche Dienst tut.

„Den Baumarkt möchte ich nicht mehr missen“, erzählt der passionierte Heimwerker. „Seit meine Frau vor vier Jahren verstarb, bin ich fast jeden Tag hier oben“, so Müller. Davor sei er zwei- bis dreimal pro Woche in den Markt gekommen, in dem er „immer etwas findet“. „Ich habe ein großes Haus mit Garten. Da wird viel gebraucht“, sagt Müller. Vom Schräubchen über Elektrogeräte bis hin zu Gartenmöbeln gibt es einiges, was Müller bei „Globus“ in Petersberg besorgt hat. „Das teuerste war eine Wärmekabine“, erinnert der Rentner sich. Die hat er bei „Globus“ gekauft, selbst nach Hause transportiert und mit einem befreundeten Schreiner aufgebaut. Freunde trifft Müller auch fast jeden Tag in der „Trefferia“, denn seit einigen Jahren gibt es einen Stammtisch aus Männern und Frauen, die sich nahezu täglich dort zum Frühstücken und zum Plauschen zusammensetzen. „Manchmal auch zum Mittagessen. Ich mag die Suppen hier“, verrät der Rentner.

Im Laufe der letzten 20 Jahre hat der Baumarkt immer wieder sein Gesicht verändert, Sortimente umgestellt, neues hinzugenommen und bestehende Abteilungen umgebaut, erinnert sich Müller. Am besten gefällt ihm, dass die „Trefferia“, also das Baumarkt-Bistro, erweitert wurde. „Wir hier an unserem Stammtisch pflegen ein fast familiäres Verhältnis zu den Angestellten“, sagt Müller. „Wir fühlen uns hier sehr wohl“, fügt Gerhard Dietz hinzu, der zum „Stammtisch“ im Baumarkt gehört. „Heute sind einige mit der Gemeinde auf Seniorenfahrt, deshalb fehlen ein paar Leute“, erzählt er im Gespräch mit „Fulda aktuell“. Was Dietz freut, ist das Preis-Leistungsverhältnis in der „Trefferia“. „Das Frühstück kostet keine fünf Euro und man kann sich immer Kaffee nachholen“, sagt er.

Roland Müller wohnt nicht weit vom Baumarkt entfernt, nimmt aber meistens das Auto, um hinzukommen. „Man weiß ja nie, ob man noch was findet, was man braucht“, schmunzelt er. Denn nach dem morgendlichen Frühstück ist oft auch noch ein Gang durch den Markt angesagt. „Eigentlich finde ich immer etwas, was ich brauche“, verrät Müller. Die „Globus“-Tankstelle, die vor einigen Jahren hinzukam, nutzt der Rentner auch. „Und die Waschstraße ist auch sehr praktisch“, sagt Müller.

Manchmal sind auch seine Enkelkinder dabei, wenn Müller seinen täglichen Baumarkt-Besuch absolviert. Und als Stammkunden können die Stammtisch-Besucher auch mal ein eigenes Fläschchen Sekt mitbringen, wenn jemand Geburtstag hat. In der Adventszeit treffen sich Müller und seine Freunde auch mal nachmittags, um bei Kerzenschein zu plaudern. Müller spielt Akkordeon und hat ehrenamtlich bereits Veranstaltungen im „Globus“-Baumarkt musikalisch begleitet oder „einfach mal so an Heiligabend mit einem anderen Musiker Weihnachtslieder gespielt“.

Den heutigen Marktleiter Bernd Quell kennt Müller „noch als Verkäufer“. Und auch mit dem stellvertretenden Marktleiter Thomas Kuchenbrod verbindet den Rentner ein gutes Verhältnis. Wenn die Zeit da ist, dann trinken der Stammkunde und die Marktleitung auch mal einen Kaffee zusammen.

Bei den Aktionen zum 20-Jährigen Bestehen des „Globus“-Baumarktes in Petersberg wird Roland Müller natürlich auch dabei sein. „Das ist hier wie mein zweites Zuhause“, sagt Müller.

Als Stammkunde des „Globus“-Baumarktes in Petersberg spielt Roland Müller auch mal ehrenamtlich mit seinem Akkordeon zur Unterhaltung der Kunden in der „Globus-Trefferia“.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

Am Mittwoch kam es in Hünfeld zu einer Beschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

Aufgrund von Bergungsarbeiten ist derzeit die B 27 in Richtung Fulda gesperrt. Um 17.30 Uhr hatte sich zuvor bei Eichenzell ein Unfall mit drei Pkw ereignet.
B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Der LKW hatte Möbelteile gelagert, die über alle Fahrbahnen verteilt wurden.
LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Der Betrüger war auch in Osthessen aktiv. Er hatte sich nach seinen Taten ins Ausland abgesetzt.
Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.