1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Die große Schnitzel-Europameisterschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"BiG im Propsteihaus" ldt in die Schnitzel-Arena Petersberg / Hauptgewinn: 1000 Euro in bar / YOU FM Roadshow mit Rob GreenPetersberg.

"BiG im Propsteihaus" ldt in die Schnitzel-Arena Petersberg / Hauptgewinn: 1000 Euro in bar / YOU FM Roadshow mit Rob Green

Petersberg. Speisen im XXL-Format wie Riesenschnitzel, berdimensionale Burger oder Steaks und dazu XXL-Getrnke haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Publikumsmagneten entwickelt: Fr dieses Erlebnis werden gerne auch weite Fahrtstrecken in Kauf genommen. Das haben auch die Inhaber von "BiG im Propsteihaus" am Petersberg erkannt, die sich parallel zur Fuball-Europameisterschaft wieder einen Clou ausgedacht haben: Die groe Schnitzel-Europameisterschaft.

"Erlebnisgastronomie bedeutet fr uns auch, die Region mit neuen und spannenden Ereignissen zu bereichern", erklrt Stephan Gnkel, einer der Geschftsfhhrer von BiG im Propsteihaus. Daher werde im BiG im Propsteihaus in diesem Jahr nun erstmals parallel zur Fuball-Europameisterschaft die einzigartige Schnitzel-Europameisterschaft ausgetragen. Ganz nach dem Leitsatz Fnf hungrige Freunde sollt ihr sein bilden jeweils fnf Teilnehmer ein Team, welches am 31. Mai 2008 in der Qualifikationsrunde gegen den Rest Europas antritt.

Das Team von BiG im Propsteihaus erwartet etwa 60 bis 70 hungrige Mannschaften in der Vorrunde, die sich im Schnitzelwettessen messen. In die Finalrunde am 14. Juni ziehen die zehn besten Teams (siehe Punkteverteilung im Regelwerk) ein, die dort um den Titel Schnitzel-Europameister sowie um den Hauptgewinn in Hhe von 1000 Euro in bar essen. Neben dem Hauptpreis stehen zahlreiche attraktive Sachpreise fr die Nchstplatzierten bereit. Auerdem macht auch "Die YOU FM Roadshow mit Rob Green" am 31. Mai anlsslich der Schnitzel-EM Halt im Propsteihaus Petersberg.

Anmeldung zur Schnitzel-EuropameisterschaftDie Anmeldung zur Schnitzel-Europameisterschaft erfolgt durch Ausfllen des Teilnahmeformulars im Internet auf www.BiG-Fulda.de. Nach berweisung oder Abgabe des Startgeldes in Hhe von 75 Euro pro Team (15 Euro pro Starter), erfolgt die Zulassung zur Schnitzel-Europameisterschaft. Der Austragungsort: Die Petersberger Schnitzel-Arena Der Groe Festsaal des Petersberger Propsteihauses wird zur Schnitzel-Europameisterschaft in ein Spielfeld verwandelt, dass die Atmosphre eines Stadions wiedergibt.

Zum Stadionflair trgt die Tribne bei, die das Spielfeld einrahmt und die gengend Platz fr Zuschauer und die Fans der einzelnen Teams bietet. ber das Spielgeschehen berichtet live der Vizeprsident der Fuldaer Karnevalsgesellschaft, Axel Aggi Elm, der als Schwergewicht in der Kommentatorenszene gilt. Gleichzeitig findet eine Live-bertragung auf Groleinwand statt, was die Mglichkeit zu Replays und Zeitlupeneinstellungen bei mglichen Regelversten erffnet. Auerdem wird hier der Spielstand eingeblendet. Im Mittelpunkt des Spielfeldes bereiten die auf groe Herausforderungen geschulten Kche des BiG im Propsteihaus die Schnitzel in 200 Gramm-Portionen fr den Wettkampf vor. Adquat in BiG-Trikots gekleidete Bedienungen bereiten den Ansto vor, indem sie die Tische mit den ntigen Spielgerten ausstatten: Pro Tisch werden fnf Schnitzel, fnf Liter Bier und Bestecke in ausreichender Anzahl bereitgestellt.

Wettmampfdauer: Eine HalbzeitDie Wettmampfdauer betrgt eine Halbzeit. Nach dem Anpfiff haben die Teams 45 Minuten Zeit, so viele Schnitzel wie mglich einzunehmen. Als Gleitmittel steht auf jedem Tisch ein Fnfliterfa Bier bereit (alternativ knnen nicht-alkoholische Getrnke gestellt werden). Sobald ein Team alle fnf Schnitzel am Spieltisch verzehrt hat, werden die nchsten fnf serviert. Die Spieler drfen sich dabei untereinander beim Essen helfen. Pro vollstndig verzehrtes Schnitzel erhlt das Team einen Punkt, was mittels mehrerer Schiedsrichter, die den unterschiedlichen Tischen zugeteilt werden, kontrolliert wird.

Schiedsrichter berwachen die Einhaltung der Spielregeln:

1. 5 hungrige Freunde sollt ihr sein!Kleinere oder grere Gruppen knnen nicht zugelassen werden.2. Spielfeld verlassen verboten!Whrend der Wettmampfzeit fhrt das Verlassen des Tisches zur Disqualifikation.3. Wer sich bergeben muss ist ausgeschieden!Aus gastronomischer Sorgfaltspflicht bitten wir die Wettmampfteilnehmer, aufzuhren, bevor das Rckwrtsessen einsetzt.4. Wegwerfen, Spucken und Runterfallen jeglicher Teile des Schnitzels fhrt zu Disqualifikation!BiG im Propsteihaus bittet um einen sorgfltigen Umgang mit den bereitgestellten Lebensmitteln.5. Erst bei fnf leeren Tellern werden fnf neue Schnitzel 200 Gramm serviert.Team-Play ist gefragt: Die Teammitglieder knnen sich gegenseitig beim Leeren der Teller behilflich sein.6. Punkte erhlt das Team nur fr vollstndig aufgegessene Schnitzel. Pro Schnitzel gibt es einen Punkt. Bei einem Schnitzel-Unentschieden wird das Bierfass gewogen das leichtere Fass gewinnt. Sollte es auch zu einem Bier-Unentschieden kommen, entscheidet das Torwandschieen.7. Die Wettmampfdauer betrgt 45 Minuten.8. Zur einfacheren Identifizierung sollten die Teams sich einen Wettmampfnamen zulegen.Bei der Namenswahl sind die guten Sitten zu beachten.9. Zum Wettmampf zugelassen werden nur Teams, die die Startgebhr bezahlt haben!Ohne Mampf, kein Kampf!10. Der Wettmampf findet unter rztlicher Aufsicht statt.BiG im Propsteihaus bernimmt keine Haftung fr eventuelle Schden, die auf bermigen Schnitzelgenuss zurckzufhren sind.11. Die zehn Teams, die in der Vorrunde die meisten Punkte ermampft haben, ziehen ins Finale ein!Der Punktestand ist per Beamer auf der Groleinwand einzusehen.12. Bitte groen Hunger mitbringen!Guten Appetit!

Auch interessant

Kommentare