Große Vorfreude der Gastgeber

Sie sind die Hauptakteure der Fuldaer „genuss‘wochen“, die diesmal im Innenhof des Stadtschlosses stattfinden: Gastronomen, Hoteliers und Caterer aus der Region.
+
Sie sind die Hauptakteure der Fuldaer „genuss‘wochen“, die diesmal im Innenhof des Stadtschlosses stattfinden: Gastronomen, Hoteliers und Caterer aus der Region.

Gespräch mit den Hauptakteuren der „Fuldaer genuss‘wochen“ im Schlosshof

Fulda. Gleich mehrere Ziele soll die Veranstaltungsreihe „genuss‘wochen“ abdecken, die vom 21. Juli bis 29. August im Innenhof des Fuldaer Stadtschlosses stattfindet, nachdem im vergangenen Jahr die Pauluspromenade Schauplatz der inzwischen traditionsreichen kulinarischen Reihe gewesen ist. „Wir wollen uns als das präsentieren, was wir sind, nämlich leidenschaftliche Gastgeber. Wir wollen zeigen, dass wir wieder für unsere Gäste da sind. Die wiederum sollen für eine Zeitlang den Alltag und all‘ das, was ihnen die vergangenen Wochen und Monate abverlangt wurde, vergessen“.

Volker Elm brachte es mit diesen Worten auf den Punkt und zog somit gleichzeitig das Fazit des Gespräches, das unsere Zeitung im Fuldaer Schlosshof mit denjenigen Genusswirte führte, die im oben erwähnten Zeitraum ihre Gäste verwöhnen wollen.

Mit dabei waren Volker Elm von „Kostbar casa-R-Ella“, Marc Zuspann von „Zuspann a‘ la carte“, Sven Nelles von „Nelles Catering“, Linda Bräu von „bankett sinnreich“ sowie Sternekoch Patrick Spies. Letzterer wird gemeinsam mit Benjamin Kehl vom „Landhaus Kehl“ für den Abschluss der „genuss‘wochen“ sorgen und „Kulinarik aus aller Welt“ auftischen. Gekommen waren auch Dominik und Christian Frank, die Eigentümer des Hauses Friedrichstraße 3 „Müller-Gebäude“ in Fulda, wo sie gemeinsam mit Spies das Konzept für eine völlig neuartige Erlebnisgastronomie umsetzen wollen „Fulda aktuell“ berichtete).

Doch zunächst zurück zu den „genuss‘wochen“: Alle sind gespannt darauf, wie das Vorhaben ablaufen wird, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat, und das vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie entwickelt worden ist. Ideengeber sind neben den Genussköchen die „Region Fulda GmbH“ und das Fuldaer Stadtmarketing gewesen. Ergänzend zu diesen „genuss‘wochen“ wird es auf der Pauluspromenade ein Zelt des „regio‘marktes“ geben, in dem regionale Direktvermarkter und Mitglieder des Netzwerkes „wertfoll“ ihre Produkte anbieten.

Laut Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld war es das Ziel, in Zeiten von Corona die Attraktivität der Stadt Fulda weiter zu steigern und den Anbietern des „,regio´marktes“ und den einheimischen Gastronomen eine weitere Präsentations- und Verkaufsplattform zu bieten. „Damit setzen wir als Stadt in diesen schwierigen Zeiten ein positives Signal für Bürger wie Gäste gleichermaßen“. Schließlich seien zahlreiche attraktive Veranstaltungen wie unter anderem auch das „Fuldaer Genussfestival“ der Pandemie zum Opfer gefallen.

Die Genussköche, die in den vergangenen Jahren eben das genannte „Genussfestival“ sehr erfolgreich durchgeführt und zu einer Marke gemacht haben, eint nicht nur die Liebe zu ihrem Beruf und das Ziel, gute Gastgeber zu sein. Vielmehr sind sie auch Freunde, die an einem Strang ziehen, wobei jeder etwas ganz Individuelles darbieten wird. Und schon jetzt ist die große Vorfreude spürbar, die Gäste wieder bekochen und bedienen zu dürfen. Dazu stehen neben einem Zelt auch eine Außenterrasse mit Bestuhlung zur Verfügung. Das Ganze soll nach den geltenden Corona-Vorgaben ablaufen, insgesamt werden gut 170 Plätze angeboten. Der Zutritt in das abgesperrte Areal wird mit einer Einlasskontrolle geregelt.

Der Dank der Genussköche gilt der Stadt Fulda, aber auch dem Landkreis für die große Unterstützung, sowie den Sponsoren „Hochstift“ und „RhönSprudel“.

Infos

Die „genuss‘wochen“ haben jeweils Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Weitere Infos zu Reservierungsmöglichkeiten und den Speisen und Getränken, findet man auf www.region-fulda.de/genusswochen.

noch bis 2. August:

• „Zuspann à la carte“

6. bis 9. August:

• „Nelles Catering“

13. bis 16. August:

• „Kostbar Casa-R-Ella

Volker Elm)

20. bis 23. August:

• „bankett sinnreich“

27. bis 30. August:

• Benjamin Kehl und Patrick Spies

Der Aufbau des „magic sky“ im Schlosshof hat am Donnerstag begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall
Fulda

15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall

Bei einem schweren Unfall in Freiensteinau starb ein 15-Jähriger Beifahrer in der Nacht zu Samstag.
15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall
Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten
Fulda

Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten

Der "Geisterbus" zeigt den Teilnehmern die gruseligen Facetten von Fulda.
Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.