Die Vorfreude steigt: 15. "Rhönlauf" am 5. Mai rund um Poppenhausen

1 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
2 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
3 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
4 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
5 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
6 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
7 von 8
Impressionen des Warm-up-Trainings
8 von 8
Die Streckenkarte für den "Rhönlauf" am 5. Mai

Das traditionelle Warm-up-Training bildete am Mittwochabend den inoffiziellen Auftakt für die Laufveranstaltung  

Poppenhausen. Er gehört zum Frühsommer wie der Duft von frisch gemähtem Heu: der „Rhönlauf“ in Poppenhausen. Die am längsten bestehende jährliche Großveranstaltung der Nordic Walker in Deutschland findet am Sonntag, 5. Mai, bereits zum 15. Mal statt – wieder unter den Vorzeichen „Laufen und lernen“, die 2018 von Erfolg gekrönt waren und 900 Starter nach Poppenhausen gelockt hatten.

„Die Rhön war zu Beginn des Jahrtausends in Deutschland eine der Keimzellen dieses gesunden Laufsports. Seither haben wir in der Region eine besonders vitale Nordic-Walking-Szene“, sagt Peter Seufert, Marketingleiter der Firma „Förstina Sprudel“, die den „Rhönlauf“ veranstaltet. „Die reizvolle Landschaft zu Füßen der Wasserkuppe rund um Poppenhausen ist für diesen Natursport ja auch ideal geeignet“, ergänzt „Förstina“-Verkaufsleiter Gerhard Bub. „Förstina“ habe bereits früh den gesundheitlichen Wert dieses Volkssports erkannt.

Die Aktiven können je nach Kondition zwischen drei unterschiedlich langen Panorama-Strecken wählen. Diese werden wie stets bestens ausgeschildert sein. Am Nachmittag findet gegen 14 Uhr eine Verlosung statt, an der alle in die Lostrommel geworfenen Startkarten teilnehmen. Es winken zahlreiche Preise. Auch deshalb bleiben die Teilnehmer nach dem Lauf stets noch lange auf dem Platz, zumal für Speisen und Getränke wieder gesorgt ist.

Zwei Vortragsblöcke

Die 2018 erstmals angebotenen Vorträge fanden ein gutes Echo. Deshalb soll beim „Rhönlauf“ auch diesmal der Aspekt „Lernen“ eine Rolle spielen. Sowohl vor dem Start (9.30 bis 10 Uhr) als auch im Zeitfenster vor der Verlosung (13.30 bis 14 Uhr) wird ein halbstündiger Vortragsblock zum Themenkreis „Nordic Fitness“ angeboten. In beiden Fällen haben die Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Vorträge finden wieder im „Von-Steinrück-Haus“ in Poppenhausen statt. Start und Ziel werden auf den Parkplatz neben dem „Von-Steinrück-Haus“ verlegt.

Poppenhausens Bürgermeister Manfred Helfrich freut sich auf den 15. „Rhönlauf“: „Als Natursport-Gemeinde im ,Unesco-Biosphärenreservat Rhön’ ist es uns immer wieder eine Freude, die vielen Nordic Walker bei uns zu begrüßen. Die lange Verweildauer der Teilnehmer nach dem Laufen auf unserem Festplatz zeigt, dass es den Aktiven bei uns gefällt“.

Gemeinsamer Start ist um 10.30 Uhr. Bis 12 Uhr kann man auch einzeln starten. Neben den „Steggeläufern“ können natürlich auch Wanderer und Walker teilnehmen. Die größten Gruppen werden ausgezeichnet. Frühstarter können ab 9.30 Uhr loslegen. Unterwegs gibt es zwei Versorgungsstände mit Mineralwasser von „Förstina“ sowie Obst von „Tegut“ und Gebäck von „Pappert“ – gratis. Die Startgebühren werden für einen guten Zweck in der Region gespendet.

Warm-up-Training

Zur Optimierung der Lauftechnik und als Vorbereitung hatte „Fulda aktuell“ ein exklusives Warm-Up-Training für fünf Personen (inklusive einer Begleitung) mit dem Physiotherapeuten, Trainer und Buchautor Andreas Helmkamp, Inhaber der „Praxis für Physiotherapie Müns-terfeld“ in Fulda, verlost. Helmkamp gab individuelle Tipps zur Lauftechnik, und anschließend führte Bürgermeister Helfrich die Gruppe über reizvolle Panorama-Wege zur Gaststätte „Heckenhöfchen“. Hier wartete eine Rhöner Brotzeit. Zum Abschluss erhielt jeder der fünf Gewinner einen von „Tegut“ gestifteten Präsentkorb mit Lebensmitteln.

Die Partner

• "Förstina Sprudel" (Initiator und Hauptsponsor)

• Gemeinde Poppenhausen mit Bauhof und örtlichen Vereinen

•  "Tegut" als Sponsor

• "Fitnessbäcker papperts" als Sponsor

• "Barmer" in Fulda (Infostand und Geräte für Fitness-Test)

• "Mack Mountain Sport" (Infostand mit Outdoor-Sport-Produkten

    und Aktiv-Reisen)

• "Marktplatz Poppenhausen" (Caterer auf dem Platz) 

• Referent Nordic Fitness: Andreas Helmkamp

• "Fulda aktuell" und "Osthessen News" (Medienpartner)

• Walter Bernhardt (Streckenbetreuung)

• Michael Gärtner (Ausschilderung)

• Dr. Mathias Schmidt (Gesamtkoordination)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwedisches Königspaar auf Privatbesuch in Fulda 

Zwischenstation in Osthessen während Heimreise / OB Wingenfeld präsentiert das Fuldaer Stadtschloss
Schwedisches Königspaar auf Privatbesuch in Fulda 

Freiensteinau: Kruzifixe in Jutebeutel auf Feldweg gefunden

Sechs Kruzifixe in einem Jutebeutel wurden am Sonntag auf einem Feldweg zwischen Fleschenbach und Radmühl gefunden.
Freiensteinau: Kruzifixe in Jutebeutel auf Feldweg gefunden

Brillante Klaviermusik: Vier „Pianale“-Teilnehmer spielten in der City

Auf dem Klavier am Buttermarkt spielten am Montagabend Gareth Szakos, Noa Kapelyushnik, Kira Frolu und Shunta Morimoto. Sie alle sind Teilnehmer der diesjährigen …
Brillante Klaviermusik: Vier „Pianale“-Teilnehmer spielten in der City

Bildergalerie: "Hair" bei den 69. Bad Hersfelder Festspielen

Die Wiederaufnahme von "Hair" bei den Bad Hersfelder Festspielen war ein voller Erfolg.
Bildergalerie: "Hair" bei den 69. Bad Hersfelder Festspielen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.