Großenlüder: Motorradfahrer prallt gegen Trafohaus - tot

Am Sonntagmittag ereignete sich in Großenlüder, Lauterbacher Straße, ein Alleinunfall eines Motorradfahrers, bei dem dieser tödlich verletzt wurde.

Großenlüder. Ein 52-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr mit seinem Motorrad am Sonntag die Lauterbacher Straße in Richtung Ortseingang Großenlüder. Direkt nach dem Ortsschild kam er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, weiter nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal in ein dortiges Trafohaus.

Der Zweiradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle infolge seiner schweren Verletzungen.

Zur Klärung des Unfallhergangs und der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda ein Gutachter hinzugezogen.

Die Lauterbacher Straße musste im Bereich der Unfallstelle kurzfristig voll gesperrt werden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Fulda unter Tel. 0661/1050 zu melden.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

Im vergangenen Jahr mussten in Fulda, wegen der anhaltenen Trockenheit, Bußgelder bei Wasserentnahme gezahlt werden. Wie sieht es dieses Jahr aus?
Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

Der Krad-Fahrer wurde leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Vortragsveranstaltung stößt auf großes Interesse / Zusammenarbeit mit RP Kassel und Forstamt Hofbieber
In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.