Großer Erfolg: Heimattiergarten Neuenberg bleibt weiter für Besucher geöffnet

+

Das Veterinäramt Fulda belohnt die harte Arbeit des Heimattiergarten Neuenberg und bewilligt die Zurschaustellung der Tiere erneut. 

Fulda - Im vergangenen Jahr kämpfte der „Heimattiergarten Neuenberg“ mit Umstrukturierung und behördliche Auflagen. Viel Arbeit, Zeit und Herzblut haben die Vereinsmitglieder rund um den Vorsitzenden Peter Weber investiert.

Dieser Kampf wurde nun vom Veterinäramt belohnt. „Wir hatten einen neuen Antrag zur Zurschaustellung eingereicht“, erklärt Weber gegenüber „Fulda aktuell“. Seit dem 4. Januar steht fest. „Der Antrag ist bewilligt worden“, freut sich Weber. „Dieses Mal sogar für zwei Jahre.“ Trotzdem wollen die Vereinsmitglieder weiter an der Verbesserung der Anlagen und Haltebedingungen arbeiten: „Wir machen das für die Tiere“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisster 46-Jähriger aus Lauterbach wieder aufgetaucht

Der 46-Jährige aus Lauterbach, der am Mittwoch als vermisst gemeldet wurde, ist wieder aufgetaucht.
Vermisster 46-Jähriger aus Lauterbach wieder aufgetaucht

Buntes Programm am Sonntag: Neunter Lüdertalmarkt mit Aktionen, Vorführungen, Musik und offenen Geschäften

Am morgigen Sonntag, 22. April, lädt Großenlüder zum Lüdertalmarkt ein. Geboten wird ein buntes Programm und offene Geschäfte.
Buntes Programm am Sonntag: Neunter Lüdertalmarkt mit Aktionen, Vorführungen, Musik und offenen Geschäften

Etliche Verkehrsunfälle im Raum Fulda

Das meldet die Polizei aus Fulda: Fünf Verkehrsunfälle mit hohem Sachschaden, darunter eine Trunkenheitsfahrt.
Etliche Verkehrsunfälle im Raum Fulda

Beim Prämienmarkt Lauterbach: Wahl der Bierkönigin "wie in alten Zeiten"

Volksfest findet vom 26. Mai bis 3. Juni in der Vogelsberger Kreisstadt statt / Hopfenhoheit wird am Marktmontagabend gekürt
Beim Prämienmarkt Lauterbach: Wahl der Bierkönigin "wie in alten Zeiten"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.