Großer Pfannentest im "Media Markt Fulda"

+
Sandrina Ruppel, "Media Markt"-Mitarbeiterin in der Abteilung Haushaltswaren, und Birgit Schumacher zeigen die neuen "ELO"-Pfannen.

Heute findet der große Pfannentest im "Media Markt Fulda" statt.

Fulda. Heute führt der "Media Markt Fulda" den großen Pfannentest durch. Noch bis 17 Uhr können sich Interessierte von Birgit Schumacher rund um das Thema (Brat)-Pfanne von "ELO" beraten lassen.

,ELO' bietet ein super Preis-Leistung-Verhältnis. Die Keramik beschichtet Pfannen sind sogar kratzfest und die Pfannen mit Wapenbeschichtung eignen sich super für Bratkartoffeln, Schnitzel und Eierspeisen", so Schumacher. Bereits vor Testbeginn kamen Kunden zum Kauf einer "ELO"-Pfanne.

"Wir sind ganz begeistert", schwärmten die Kunden. Die "ELO 621228 Granit Evolution" mit einem Durchmesser von 28 Zentimeter gibt es zur Aktion für 33 Euro im "Media Markt Fulda".

Die "ELO"-Pfannen werden heute noch bis 17 Uhr präsentiert. Brigit Schumacher verwöhnt die "Media Markt"-Besucher mit Leckereien aus der "ELO"-Pfanne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vogelgrippe: Stallpflicht in ganz Hessen aufgehoben

Vogelgrippe: Stallpflicht in ganz Hessen aufgehoben
Vogelgrippe: Stallpflicht in ganz Hessen aufgehoben

12.500 Euro Schaden: Alkoholisierter Audifahrer rammt zwei geparkte Pkw in Fulda

Heute Nacht rammte ein alkoholisierter Autofahrer zwei geparkte Pkw in Fulda. Der Mann erlitt einen Kreislaufkollaps und wurde ins Klinikum Fulda gebracht.
12.500 Euro Schaden: Alkoholisierter Audifahrer rammt zwei geparkte Pkw in Fulda

Verstärkte Fahndung nach Entführer des Würth-Sohnes

Verstärkte Fahndung nach Entführer des Würth-Sohnes
Verstärkte Fahndung nach Entführer des Würth-Sohnes

Brandstifter-Prozess in Fulda: 21-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung und 90 Sozialstunden verurteilt

Vor dem Amtsgericht Fulda wurde gegen einen 21-Jährigen wegen Brandstiftung in sechs Fällen verhandelt.
Brandstifter-Prozess in Fulda: 21-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung und 90 Sozialstunden verurteilt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.