1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Großes Interesse: Gewinner des ersten „Erlebnistag Golf“

Erstellt:

Von: Bertram Lenz

Kommentare

Erinnerung an 2017: Start in den ersten „Erlebnistag Golf“, dem wenige Wochen später ein zweiter folgte.
Erinnerung an 2017: Start in den ersten „Erlebnistag Golf“, dem wenige Wochen später ein zweiter folgte. © Lenz

Wer zum "Golf Erlebnistag", den FULDA AKTUELL, KREISANZEIGER und ALSFELD AKTUELL anbieten, nach Hünfeld kommen darf, steht im Artikel.

Hünfeld - Geht es nach der Resonanz auf unseren ersten Aufruf zur Teilnahme an dem „Erlebnistag Golf“ am Sonntagnachmittag, 27. Mai, dann wird der sehr gelungenen Premiere im vergangenen Jahr in 2018 eine ebenso erfolgreiche Neuauflage folgen. Sehr viele Leserinnen und Leser haben sich beteiligt, um bei der gemeinsamen Aktion des „Golfclub Hofgut Praforst“, von „Fulda aktuell“, „Kreisanzeiger“ Bad Hersfeld und „Alsfeld aktuell“ mit dabei zu sein.

An dem erwähnten 27. Mai werden 15 glückliche Gewinner auf der landschaftlich herrlich gelegenen Anlage nahe Hünfeld aktiv in den Sport hineinschnuppern. Denjenigen, die nicht gewonnen haben, sei als Trost gesagt, dass es am Sonntag, 22. Juli, einen weiteren „Erlebnistag Golf“ geben wird. Die diesmal nicht aus dem Lostopf Gezogenen haben automatisch eine zweite Chance.

Die Gewinner

Die Teilnahme am „Erlebnistag Golf“ am 27. Mai haben gewonnen: Bernadett Sippel aus Künzell; Beate Wieland aus Fulda; Christof Heil aus Uttrichshausen; Marion Rode aus Hauneck; Matthias Jahn aus Hünfeld; Marlies Galland-Juliano aus Kirchheim; Andreas Hackel aus Vacha/Rhön; Werner Schnitzer aus Bad Hersfeld; Monika und Wilfried Stolz aus Alheim, Carsten Schwerdt aus Fulda; Horst Enders aus Fulda sowie (ohne Nennung des Ortsnamens) Stephan Süss, Julia Meyer und Hans-Georg Becker. (Alle Gewinner werden persönlich benachrichtigt).

Programmablauf 27. Mai

• Um 14 Uhr: Begrüßungsgetränk und kurze Einweisung in den Ablauf des Erlebnistages und Vorstellung der Golfanlage. • Ran an die Schläger und die ersten Schwünge. Training mit den Golfprofis, um den Ball das erste Mal in die Luft zu bringen. • Es geht auf die Runde. In kleinen Gruppen (maximal fünf Personen) mit jeweils einem Golfprofi geht es dann auf die Runde. Jeder schlägt auch immer den Ball, und der beste Ball in der Gruppe ist entscheidend für den nächsten Schlag. Man kann also beruhigt auch einmal den Ball nicht so gut treffen. • Rückkehr zum Clubhaus: Austausch der Erfahrungen.

Auch interessant

Kommentare