R+S Group: Röhner übergibt Aufsichtsratsvorsitz an Ziegler

Der neue Aufsichtsrat der R+S Group AG. Von links nach rechts Markus Röhner (stellvertretender Vorsitz), Dr. Manfred Ziegler (Vorsitz) und Carsten Röhrs.

Wechsel an der R+S-Spitze: Manfred Ziegler übernimmt Aufsichtsratsvorsitz von Markus Röhner.

Fulda - Dr. Manfred Ziegler ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der R+S Group AG mit Hauptsitz im hessischen Fulda. Der 58-jährige übernimmt die Führung ab dem 04. Februar von Firmengründer Markus Röhner, der dem Kontrollgremium weiterhin stellvertretend vorsteht. Das Team wird komplettiert durch Carsten Röhrs, der seine bisherige Rolle im Aufsichtsrat auch künftig ausfüllen wird.

Für Markus Röhner ein „folgerichtiger Schritt“ nachdem er im vergangenen Jahr die Konzernführung übergeben und sich damit aus der ersten Reihe zurückgezogen hatte, um sich verstärkt strategischen Fragen zu widmen: „Mit Dr. Manfred Ziegler haben wir eine Führungspersönlichkeit gewonnen, die für Wachstum, Augenmaß und weiteren Aufbau steht.“ Dies habe er in seiner langjährigen Managementtätigkeit immer wieder unter Beweis gestellt.

„Dr. Manfred Ziegler wird R+S mit seiner Expertise neue Impulse geben“, ergänzt Ralph Burkhardt, Vorstandsvorsitzender der R+S Group AG. Markus Röhner habe mit R+S in den vergangenen 30 Jahren eine unglaubliche Erfolgsgeschichte geschrieben. Jetzt gelte es, die Weichen für die Zukunft zu stellen und die weitere Ausrichtung der Unternehmensgruppe verantwortungsvoll zu gestalten. „Wir haben ambitionierte Ziele, umso mehr freue ich mich, dass wir mit Dr. Manfred Ziegler unsere Expansion weitsichtig entwickeln und gleichzeitig auf den innovativen Geist von Markus Röhner bauen können.“

Dr. Manfred Ziegler ist seit über 30 Jahren in verschiedenen Management-Funktionen tätig und verfügt über ein sehr breites Branchen-Know-how. Der promovierte Betriebswirt hat sich sehr früh auf die Entwicklung und Umsetzung von operativen Strategien und Maßnahmen spezialisiert, um Unternehmen nachhaltig weiter zu entwickeln oder auch neu auszurichten. Dr. Ziegler: „Meine zentrale Aufgabe besteht darin, das Unternehmen strategisch zu begleiten, um erfolgreich auf besondere Situationen reagieren zu können.“ Das gehe, so der neue Aufsichtsratsvorsitzende weiter, immer einher mit einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit wie auch der Ertragskraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sperrungen aufgrund des Stadt- und Bürgerfestes

Seit dem heutigen Morgen ist die Pauluspromenade gesperrt. Weitere Sperrungen werden im Laufe der Woche folgen.
Sperrungen aufgrund des Stadt- und Bürgerfestes

Auf 224 Seiten ein Stück Fuldaer Wirtschaftsgeschichte

Exklusive Präsentation des Buches "Wertverleihend handeln" - Theo und Wolfgang Gutberlet und die Geschichte von "Tegut"  
Auf 224 Seiten ein Stück Fuldaer Wirtschaftsgeschichte

Fahrrad gegen Auto: Radler schwer verletzt

Bei einem Unfall in Harmerz wurde ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt.
Fahrrad gegen Auto: Radler schwer verletzt

Streit in Dipperz: Fallen Straßenausbaubeiträge weg?

Seit dem 28. März kämpft die Bürgerinitiative Dipperz gegen Straßenausbaubeiträge in ihrer Gemeinde.
Streit in Dipperz: Fallen Straßenausbaubeiträge weg?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.