Für den guten Zweck: Auto-Verschenk-Aktion in die vierte Runde gestartet

Heute morgen hat  die vierte Auto-Verschenk-Aktion gestartet.

Fulda - Seit heute, 9 Uhr, ist es wieder soweit. Die Auto-Verschenk-Aktion von „Wir verkaufen Ihren Pkw“ geht in die vierte Runde. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Arbeit bedürftigen Menschen helfen können“, sagt Elia Campanozzi von „Wir verkaufen Ihren Pkw“.

Mitmachen können Menschen, die dringend ein Auto benötigen, sich dieses aber selbst nicht leisten können. Wer teilnehmen möchte, muss unter den Post auf der „Facebook“-Seite von „Wir verkaufen Ihren Pkw“ kommentieren, warum man dieses Auto verdient hat. Wer die meisten Reaktionen auf seinen Post erhält, ist der glückliche Gewinner. Dieses Mal wird ein „BMW 316i“ im Wert von 3.000 Euro verlost. Alle Teilnahmebedingungen gibt es auf der genannten „Facebook“-Seite. Weitere Informationen gibt es außerdem unter www.wir-verkaufen-ihren-pkw.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Viele Geschichten im Schlitzerländer Platt sind am Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, in Fraurombach zu erleben
"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Unfall: BMW nimmt Seat die Vorfahrt

In Fulda Viel an einer Kreuzung das Licht aus, dort nahm ein BMW einem Seat die Vorfahrt
Unfall: BMW nimmt Seat die Vorfahrt

Schlosstheater Fulda ist seit 40 Jahren kulturelles Zentrum

Spielstätte wurde im Juli 1978 feierlich eingeweiht / Programmvielfalt erreicht Besucher aus nah und fern
Schlosstheater Fulda ist seit 40 Jahren kulturelles Zentrum

Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Ein Verein, der sich Brett- und anderen Spielen widmet, wurde jetzt in Fulda gegründet.
Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.