Für den guten Zweck: Auto-Verschenk-Aktion in die vierte Runde gestartet

Heute morgen hat  die vierte Auto-Verschenk-Aktion gestartet.

Fulda - Seit heute, 9 Uhr, ist es wieder soweit. Die Auto-Verschenk-Aktion von „Wir verkaufen Ihren Pkw“ geht in die vierte Runde. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Arbeit bedürftigen Menschen helfen können“, sagt Elia Campanozzi von „Wir verkaufen Ihren Pkw“.

Mitmachen können Menschen, die dringend ein Auto benötigen, sich dieses aber selbst nicht leisten können. Wer teilnehmen möchte, muss unter den Post auf der „Facebook“-Seite von „Wir verkaufen Ihren Pkw“ kommentieren, warum man dieses Auto verdient hat. Wer die meisten Reaktionen auf seinen Post erhält, ist der glückliche Gewinner. Dieses Mal wird ein „BMW 316i“ im Wert von 3.000 Euro verlost. Alle Teilnahmebedingungen gibt es auf der genannten „Facebook“-Seite. Weitere Informationen gibt es außerdem unter www.wir-verkaufen-ihren-pkw.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Fulda: Zehnjähriger von PKW angefahren

Ein Junge (10) ist in Fulda von einem Auto erfasst und bei dem Unfall schwer verletzt worden.
Schwerer Unfall in Fulda: Zehnjähriger von PKW angefahren

Barockviertel: Stadt plant Ankauf von Palais Buseck und Hauptwache

Die Stadt Fulda will für einen niedrigen siebenstelligen Bereich zwei historische Gebäude im Barockviertel erwerben.
Barockviertel: Stadt plant Ankauf von Palais Buseck und Hauptwache

Nach Sprengung von Geldautomaten: Kripo Fulda sucht drei Täter 

Tatort "Kaiserwiesen": Gas wurde in Automaten geleitet / Erheblicher Sachschaden / Hängt Kennzeichen-Klau damit zusammen?
Nach Sprengung von Geldautomaten: Kripo Fulda sucht drei Täter 

Lehrabschlussfeier 2018: IHK ehrt die besten Prüflinge

Am gestrigen Donnerstag wurden im Gemeindezentrum Künzell die besten Absolventen von der IHK geehrt.
Lehrabschlussfeier 2018: IHK ehrt die besten Prüflinge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.