Für den guten Zweck: Auto-Verschenk-Aktion in die vierte Runde gestartet

Heute morgen hat  die vierte Auto-Verschenk-Aktion gestartet.

Fulda - Seit heute, 9 Uhr, ist es wieder soweit. Die Auto-Verschenk-Aktion von „Wir verkaufen Ihren Pkw“ geht in die vierte Runde. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Arbeit bedürftigen Menschen helfen können“, sagt Elia Campanozzi von „Wir verkaufen Ihren Pkw“.

Mitmachen können Menschen, die dringend ein Auto benötigen, sich dieses aber selbst nicht leisten können. Wer teilnehmen möchte, muss unter den Post auf der „Facebook“-Seite von „Wir verkaufen Ihren Pkw“ kommentieren, warum man dieses Auto verdient hat. Wer die meisten Reaktionen auf seinen Post erhält, ist der glückliche Gewinner. Dieses Mal wird ein „BMW 316i“ im Wert von 3.000 Euro verlost. Alle Teilnahmebedingungen gibt es auf der genannten „Facebook“-Seite. Weitere Informationen gibt es außerdem unter www.wir-verkaufen-ihren-pkw.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: 71-jährige Zeitungsausträgerin in Hofbieber angefahren

Auf der Langenbieberer Straße erfasste ein Pkw-Fahrer eine 71-jährige Zeitungsausträgerin. Die Polizei bittet um Hinweise.
Schwer verletzt: 71-jährige Zeitungsausträgerin in Hofbieber angefahren

Illegale Cannabisplantage in leerstehendem Haus aufgeflogen

In Ulrichstein ist eine illegale Cannabisplantage in einem leerstehendem Haus aufgeflogen.
Illegale Cannabisplantage in leerstehendem Haus aufgeflogen

Deutsche Bahn investiert in der Region Osthessen

Schnellfahrstrecke Fulda-Würzburg steht 2022 an, Kassel-Fulda ein Jahr darauf
Deutsche Bahn investiert in der Region Osthessen

Michael Brand: "Suedlink"-Trasse wird nicht durch Osthessen führen

In Berlin läuft derzeit die Pressekonferenz mit Präsentation der "Suedlink"-Trassenvariante / Über Westniedersachsen, Nordhessen und Südthüringen nach Bayern und …
Michael Brand: "Suedlink"-Trasse wird nicht durch Osthessen führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.