Per Haftbefehl gesuchter Mann beschwert sich bei Fuldaer Bundespolizei

Das ging nicht gut aus: Ein Wohnsitzloser, der 15 Tage ins Gefängnis muss, schimpfte bei Fuldaer Bundespolizisten - und wurde direkt in die JVA Hünfeld gebracht.

Fulda - Für einen aus Witzenhausen im Werra-Meißner-Kreis) stammenden Wohnsitzlosen hieß gestern Nachmittag die Endstation JVA Hünfeld. Der 50-Jährige meldete sich bei den Beamten des Bundespolizeireviers in Fulda. Gegenüber den Polizisten äußerte der Mann unter anderem seinen Unmut über eine ärztliche Behandlung, welche ihm offensichtlich widerfuhr. Die Bundespolizisten hörten dem 50-Jährigen geduldig zu.

Die routinemäßige Überprüfung seiner Personalien ergab, dass er mit Haftbefehl zur Strafvollstreckung gesucht wurde. Kurzerhand klickten die Handschellen.

Der Mann war wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Strafe wollte er allerdings nicht begleichen und musste daher für 15 Tage hinter Gitter. Die Bundespolizisten brachten den Wohnsitzlosen anschließend in die Justizvollzugsanstalt nach Hünfeld.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischenruf: Die „KiKA“-Lawine

Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Debatte um das deutsch-syrische Liebespaar, das exklusiv in "Fulda aktuell" über seien Beziehung sprach.
Zwischenruf: Die „KiKA“-Lawine

Die Delegierten das SPD-Bundesparteitages haben entschieden: GroKo-Verhandlungen werden aufgenommen

Aktuell vom SPD-Bundesparteitag in Bonn: 362 von 642 Delegierten stimmen für die Aufnahme von Gesprächen mit CDU/CSU. Hillenbrand (Fulda) stimmte dagegen, Bastian …
Die Delegierten das SPD-Bundesparteitages haben entschieden: GroKo-Verhandlungen werden aufgenommen

Unbekannter besprüht viele Objekte im Stadtgebiet Hünfeld mit Farbe

Mehrere Straßenviertel betroffen / Sehr hoher Gesamtschaden
Unbekannter besprüht viele Objekte im Stadtgebiet Hünfeld mit Farbe

Schneemänner-Fotowettbewerb von „Fulda aktuell“

Noch ist Winter und noch liegt Schnee. Es kann auch noch welcher vom Himmel kommen. Bei uns gibt es Eis für Schneemann-Fotos zu gewinnen.
Schneemänner-Fotowettbewerb von „Fulda aktuell“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.